DRG R62A - Andere hämatologische und solide Neubildungen mit komplizierender Diagnose oder komplizierende Prozedur oder intensive Chemotherapie, mehr als ein Belegungstag

MDC 17 - Hämatologische und solide Neubildungen

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.833
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 9
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 2 (0.538)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 22 (0.202)
Verlegungsabschlag 0.161


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 40 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.49%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%
Anzahl Fälle: 33 (82.5%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.41%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 20'173.06 CHF

Median: 18'325.31 CHF

Standardabweichung: 15'611.90

Homogenitätskoeffizient: 0.56

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C480 Bösartige Neubildung: Retroperitoneum 9 22.50 %
C771 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intrathorakale Lymphknoten 1 2.50 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 4 10.00 %
C773 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Axilläre Lymphknoten und Lymphknoten der oberen Extremität 4 10.00 %
C774 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Inguinale Lymphknoten und Lymphknoten der unteren Extremität 1 2.50 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 1 2.50 %
C7983 Sekundäre bösartige Neubildung des Perikards 1 2.50 %
C7988 Sekundäre bösartige Neubildung sonstiger näher bezeichneter Lokalisationen 1 2.50 %
C800 Bösartige Neubildung, primäre Lokalisation unbekannt, so bezeichnet 16 40.00 %
D487 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens: Sonstige näher bezeichnete Lokalisationen 1 2.50 %
D489 Neubildung unsicheren oder unbekannten Verhaltens, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
B370 Candida-Stomatitis 1 2.50 %
B3781 Candida-Ösophagitis 2 5.00 %
B91 Folgezustände der Poliomyelitis 1 2.50 %
B9548 Sonstige näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.50 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.50 %
C099 Bösartige Neubildung: Tonsille, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
C160 Bösartige Neubildung: Kardia 1 2.50 %
C180 Bösartige Neubildung: Zäkum 1 2.50 %
C341 Bösartige Neubildung: Oberlappen (-Bronchus) 1 2.50 %
C349 Bösartige Neubildung: Bronchus oder Lunge, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
C502 Bösartige Neubildung: Oberer innerer Quadrant der Brustdrüse 1 2.50 %
C504 Bösartige Neubildung: Oberer äußerer Quadrant der Brustdrüse 2 5.00 %
C505 Bösartige Neubildung: Unterer äußerer Quadrant der Brustdrüse 1 2.50 %
C508 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, mehrere Teilbereiche überlappend 1 2.50 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 2 5.00 %
C541 Bösartige Neubildung: Endometrium 1 2.50 %
C609 Bösartige Neubildung: Penis, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
C772 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Intraabdominale Lymphknoten 2 5.00 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 1 2.50 %
C780 Sekundäre bösartige Neubildung der Lunge 5 12.50 %
C782 Sekundäre bösartige Neubildung der Pleura 2 5.00 %
C786 Sekundäre bösartige Neubildung des Retroperitoneums und des Peritoneums 7 17.50 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 12 30.00 %
C792 Sekundäre bösartige Neubildung der Haut 1 2.50 %
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 1 2.50 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 2 5.00 %
C800 Bösartige Neubildung, primäre Lokalisation unbekannt, so bezeichnet 1 2.50 %
D172 Gutartige Neubildung des Fettgewebes der Haut und der Unterhaut der Extremitäten 1 2.50 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 1 2.50 %
D6110 Aplastische Anämie infolge zytostatischer Therapie 1 2.50 %
D62 Akute Blutungsanämie 2 5.00 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
D6830 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 1 2.50 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 1 2.50 %
D686 Sonstige Thrombophilien 1 2.50 %
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 2.50 %
D7013 Arzneimittelinduzierte Agranulozytose und Neutropenie: Kritische Phase 4 Tage bis unter 7 Tage 1 2.50 %
D7018 Sonstige Verlaufsformen der arzneimittelinduzierten Agranulozytose und Neutropenie 1 2.50 %
D706 Sonstige Neutropenie 1 2.50 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 4 10.00 %
E1130 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit Augenkomplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 2.50 %
E1141 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit neurologischen Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 2.50 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 3 7.50 %
E210 Primärer Hyperparathyreoidismus 1 2.50 %
E248 Sonstiges Cushing-Syndrom 1 2.50 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 3 7.50 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 2 5.00 %
E561 Vitamin-K-Mangel 1 2.50 %
E784 Sonstige Hyperlipidämien 1 2.50 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
E790 Hyperurikämie ohne Zeichen von entzündlicher Arthritis oder tophischer Gicht 1 2.50 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 2 5.00 %
E8339 Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 2.50 %
E86 Volumenmangel 1 2.50 %
E872 Azidose 1 2.50 %
E876 Hypokaliämie 3 7.50 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 1 2.50 %
E890 Hypothyreose nach medizinischen Maßnahmen 1 2.50 %
F112 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Abhängigkeitssyndrom 1 2.50 %
F193 Psychische und Verhaltensstörungen durch multiplen Substanzgebrauch und Konsum anderer psychotroper Substanzen: Entzugssyndrom 1 2.50 %
F402 Spezifische (isolierte) Phobien 1 2.50 %
G253 Myoklonus 1 2.50 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 1 2.50 %
G632 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 2.50 %
G936 Hirnödem 1 2.50 %
H811 Benigner paroxysmaler Schwindel 1 2.50 %
I1000 Benigne essentielle Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 7.50 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 9 22.50 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 2 5.00 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 2.50 %
I269 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 1 2.50 %
I2728 Sonstige näher bezeichnete sekundäre pulmonale Hypertonie 1 2.50 %
I313 Perikarderguss (nichtentzündlich) 1 2.50 %
I361 Nichtrheumatische Trikuspidalklappeninsuffizienz 1 2.50 %
I460 Herzstillstand mit erfolgreicher Wiederbelebung 1 2.50 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 2.50 %
I482 Vorhofflimmern, permanent 1 2.50 %
I490 Kammerflattern und Kammerflimmern 1 2.50 %
I890 Lymphödem, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.50 %
J154 Pneumonie durch sonstige Streptokokken 1 2.50 %
J189 Pneumonie, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
J4489 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
J459 Asthma bronchiale, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 2.50 %
K227 Barrett-Ösophagus 1 2.50 %
K254 Ulcus ventriculi: Chronisch oder nicht näher bezeichnet, mit Blutung 1 2.50 %
K290 Akute hämorrhagische Gastritis 1 2.50 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 2.50 %
K528 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis 1 2.50 %
K590 Obstipation 2 5.00 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 1 2.50 %
K720 Akutes und subakutes Leberversagen 1 2.50 %
K831 Verschluss des Gallenganges 2 5.00 %
K921 Meläna 1 2.50 %
L8935 Dekubitus 4. Grades: Sitzbein 1 2.50 %
M1093 Gicht, nicht näher bezeichnet: Unterarm 1 2.50 %
M4959 Wirbelkörperkompression bei anderenorts klassifizierten Krankheiten: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 2.50 %
M6280 Sonstige näher bezeichnete Muskelkrankheiten: Mehrere Lokalisationen 1 2.50 %
M7961 Schmerzen in den Extremitäten: Schulterregion 1 2.50 %
M8109 Postmenopausale Osteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 2.50 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 1 2.50 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.50 %
N178 Sonstiges akutes Nierenversagen 1 2.50 %
N179 Akutes Nierenversagen, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
N183 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 3 1 2.50 %
N1889 Sonstige chronische Nierenkrankheit, Stadium nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 2.50 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 1 2.50 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 1 2.50 %
R18 Aszites 4 10.00 %
R260 Ataktischer Gang 1 2.50 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 2.50 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 1 2.50 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 2.50 %
R521 Chronischer unbeeinflussbarer Schmerz 2 5.00 %
R572 Septischer Schock 1 2.50 %
R578 Sonstige Formen des Schocks 1 2.50 %
R600 Umschriebenes Ödem 4 10.00 %
R64 Kachexie 1 2.50 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 2.50 %
R680 Hypothermie, nicht in Verbindung mit niedriger Umgebungstemperatur 1 2.50 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 3 7.50 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.50 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.50 %
T828 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 2.50 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 2 5.00 %
U6911 Dauerhaft erworbene Blutgerinnungsstörung 1 2.50 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 3 7.50 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 1 2.50 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 4 10.00 %
Z132 Spezielle Verfahren zur Untersuchung auf Ernährungsstörungen 1 2.50 %
Z290 Isolierung als prophylaktische Maßnahme 1 2.50 %
Z4520 Anpassung und Handhabung eines operativ implantierten vaskulären Katheterverweilsystems 1 2.50 %
Z514 Vorbereitung auf eine nachfolgende Behandlung, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.50 %
Z515 Palliativbehandlung 1 2.50 %
Z5188 Sonstige näher bezeichnete medizinische Behandlung 1 2.50 %
Z748 Sonstige Probleme mit Bezug auf Pflegebedürftigkeit 1 2.50 %
Z854 Bösartige Neubildung der Genitalorgane in der Eigenanamnese 1 2.50 %
Z858 Bösartige Neubildungen sonstiger Organe oder Systeme in der Eigenanamnese 5 12.50 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 2.50 %
Z888 Allergie gegenüber sonstigen Arzneimitteln, Drogen oder biologisch aktiven Substanzen in der Eigenanamnese 5 12.50 %
Z901 Verlust der Mamma(e) [Brustdrüse] 1 2.50 %
Z907 Verlust eines oder mehrerer Genitalorgane 1 2.50 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 3 7.50 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 2 5.00 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 2.50 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 1 2.50 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 1 0.52 % 1
00.95.20 Patientenschulung bei neu diagnostiziertem oder entgleistem Diabetes mellitus (Typ 1 oder Typ 2) bis 2 Behandlungen 1 0.52 % 1
00.99.10 Reoperation 1 0.52 % 1
03.31 Lumbalpunktion 1 0.52 % 1
33.24.13 Bronchoskopie (fiberoptisch) (starr) mit Exzisions- (Zangen-) Biopsie 1 0.52 % 1
37.0 Perikardiozentese 1 0.52 % 1
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.52 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 1 0.52 % 1
38.94 Venae sectio 1 0.52 % 1
38.95 Venöse Katheterisation für Hämodialyse 2 1.05 % 2
39.95.C2 Hämodiafiltration: Kontinuierlich, venovenös, pumpengetrieben (CVVHDF), Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation: Mehr als 24 bis 72 Stunden 1 0.52 % 1
39.96 Ganzkörperperfusion 1 0.52 % 1
40.11.20 Geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie von Lymphknoten 1 0.52 % 1
40.19.10 Präoperative Szintigraphie und Sondenmessung im Rahmen der Sentinel-Lymphnodektomie 1 0.52 % 1
40.21.10 Exzision einzelner Lymphknoten und Lymphgefässe, zervikal, ohne Markierung 1 0.52 % 1
40.22.20 Exzision eines mammaria-interna Lymphknotens, offen chirurgisch 1 0.52 % 1
40.23.11 Exzision eines axillären Lymphknotens, mit Radionuklidmarkierung oder Farbstoffmarkierung (Sentinel-Lymphnodektomie) 2 1.05 % 2
40.3X.12 Regionale Lymphadenektomie als selbständiger Eingriff, axillär 2 1.05 % 2
40.3X.13 Regionale Lymphadenektomie als selbständiger Eingriff, paraaortal, pelvin, obturatorisch oder Iliakal 2 1.05 % 2
40.51.10 Radikale Exzision von axillären Lymphknoten als selbständiger Eingriff 1 0.52 % 1
41.31 Knochenmarkbiopsie 1 0.52 % 1
42.24 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Ösophagus 1 0.52 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 1 0.52 % 1
44.99.20 Endo-Loop und Clippen am Magen, endoskopisch 1 0.52 % 1
44.99.30 Injektion am Magen, endoskopisch 1 0.52 % 1
45.13.10 Ösophagogastroduodenoskopie 4 2.09 % 5
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 4 2.09 % 4
45.23 Koloskopie 2 1.05 % 2
45.25 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dickdarm 1 0.52 % 1
50.11 Geschlossene [Nadel-] Biopsie an der Leber 2 1.05 % 2
51.11 Endoskopische retrograde Cholangiographie [ERC] 1 0.52 % 1
51.85 Endoskopische Sphinkterotomie und Papillotomie 1 0.52 % 2
51.86 Endoskopisches Einsetzen eines nasobiliären Drainage-Katheters 1 0.52 % 1
51.95.11 Entfernen einer Endoprothese aus dem Gallengang, perkutan-transhepatisch 1 0.52 % 1
51.98.12 Sonstige perkutane Massnahmen an den Gallenwegen, Perkutan-transhepatische Einlage einer Drainage in den Gallengang 1 0.52 % 1
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 2 1.05 % 2
54.23 Biopsie am Peritoneum 3 1.57 % 3
54.25 Peritoneallavage 3 1.57 % 3
54.4X.12 Exzision von Omentum 2 1.05 % 2
54.59 Sonstige Lösung von peritonealen Adhäsionen 1 0.52 % 1
54.91 Perkutane abdominale Drainage (Punktion) 2 1.05 % 2
83.32.14 Exzision einer Läsion an einem Muskel, Untere Extremität 1 0.52 % 1
85.99 Sonstige Operationen an der Mamma 1 0.52 % 1
86.07.10 Einsetzen und Wechsel einer vollständig implantierbaren Vorrichtung mit vaskulärem Zugang (Port-System) 29 15.18 % 29
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 1 0.52 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 1 0.52 % 1
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 1 0.52 % 1
88.39.10 Intraoperatives Röntgen 1 0.52 % 1
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 4 2.09 % 4
88.42.99 Aortographie, sonstige 1 0.52 % 1
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 1 0.52 % 1
88.74.13 Endosonographie des Magens 2 1.05 % 2
88.74.16 Endosonographie des Pankreas 1 0.52 % 1
88.74.30 Diagnostischer Ultraschall des Verdauungstrakts, flexible Endosonographie, ohne Punktion 1 0.52 % 1
88.76.99 Diagnostischer Ultraschall von Abdomen und Retroperitoneum, sonstige 1 0.52 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 2 1.05 % 2
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 3 1.57 % 3
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 2 1.05 % 2
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 2 1.05 % 2
88.97.17 MRI-Abdomen, Becken 1 0.52 % 1
89.0A.13 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 4 bis 7 Mal während des Aufenthaltes 1 0.52 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 2.09 % 4
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 1 0.52 % 1
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 1 0.52 % 1
92.14 Knochen-Szintigraphie 1 0.52 % 1
92.15 Lungen-Szintigraphie 1 0.52 % 1
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 4 2.09 % 4
92.19.02 Andere Positronenemissionstomographie 1 0.52 % 1
93.57.11 Kontinuierliche Sogbehandlung bei einer Vakuumversiegelung, bis 7 Tage 1 0.52 % 1
93.59.09 Sonstige Immobilisation, Kompression und Wundpflege, sonstige 1 0.52 % 1
93.83 Ergotherapie 1 0.52 % 1
93.8A.12 Standardisiertes palliativmedizinisches Basisassessment (PBA) 1 0.52 % 1
93.8A.19 Palliativmedizinische Assessment, sonstige 1 0.52 % 1
93.94 Durch Vernebler applizierte Atemwegsmedikation 2 1.05 % 2
94.8X.20 Psychosoziale Beratung des Patienten, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.52 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.52 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.52 % 1
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.52 % 1
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 1 0.52 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 1 0.52 % 1
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 5 2.62 % 5
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 2 1.05 % 2
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 2 1.05 % 2
99.05.34 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 4 Konzentrate 1 0.52 % 1
99.07.19 Transfusion von Plasma, 31 TE und mehr 1 0.52 % 1
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 1 0.52 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 1 0.52 % 1
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 11 5.76 % 11
99.25.02 Mittelgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie 8 4.19 % 8
99.25.10 Hochgradig komplexe und intensive Blockchemotherapie: ein Chemotherapieblock während eines stationären Aufenthaltes 7 3.66 % 7
99.28.07 Instillation von und lokoregional zytotoxischen Materialien und Immunmodulatoren, arteriell 1 0.52 % 1
99.62 Sonstiger Elektroschock am Herzen 1 0.52 % 1
99.63 Äussere Herzmassage 1 0.52 % 1
99.71.10 Therapeutische Plasmapherese, mit normalem Plasma 1 0.52 % 3
99.71.11 Therapeutische Plasmapherese, mit Fresh Frozen Plasma (FFP) 1 0.52 % 2
99.84.41 Einfache protektive Isolierung, bis 7 Tage 1 0.52 % 1
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 1 0.52 % 1
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 1 0.52 % 1
99.C1.11 Pflege-Komplexbehandlung, 16 bis 20 Aufwandspunkte 1 0.52 % 1