DRG L04B - Nieren-, Ureter- und grosse Harnblaseneingriffe ausser bei Neubildung oder Parathyreoidektomie, Alter < 16 Jahre

MDC 11 - Krankheiten und Störungen der Harnorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.572
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.545)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 13 (0.129)
Verlegungsabschlag 0.154


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 274 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.6%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.03%
Anzahl Fälle: 250 (91.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 38.4%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 1.91%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 17'465.63 CHF

Median: 16'330.00 CHF

Standardabweichung: 10'216.08

Homogenitätskoeffizient: 0.63

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
B650 Schistosomiasis durch Schistosoma haematobium [Blasenbilharziose] 1 0.36 %
N110 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 3 1.09 %
N130 Hydronephrose bei ureteropelviner Obstruktion 4 1.46 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 6 2.19 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 1 0.36 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 3 1.09 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 26 9.49 %
N138 Sonstige obstruktive Uropathie und Refluxuropathie 1 0.36 %
N1880 Einseitige chronische Nierenfunktionsstörung 1 0.36 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 0.36 %
N201 Ureterstein 1 0.36 %
N281 Zyste der Niere, erworben 1 0.36 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 3 1.09 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.36 %
N3180 Neuromuskuläre Low-compliance-Blase, organisch fixiert 2 0.73 %
N320 Blasenhalsobstruktion 1 0.36 %
N358 Sonstige Harnröhrenstriktur 1 0.36 %
N360 Harnröhrenfistel 1 0.36 %
N995 Funktionsstörung eines äußeren Stomas des Harntraktes 2 0.73 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 1 0.36 %
Q614 Nierendysplasie 7 2.55 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 18 6.57 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 54 19.71 %
Q622 Angeborener Megaureter 27 9.85 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 19 6.93 %
Q626 Lageanomalie des Ureters 1 0.36 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 61 22.26 %
Q628 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ureters 2 0.73 %
Q630 Akzessorische Niere 3 1.09 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 17 6.20 %
Q638 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Niere 1 0.36 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 1 0.36 %
Q643 Sonstige Atresie und (angeborene) Stenose der Urethra und des Harnblasenhalses 1 0.36 %
Q648 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Harnsystems 1 0.36 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A080 Enteritis durch Rotaviren 1 0.47 %
A083 Enteritis durch sonstige Viren 1 0.47 %
A085 Sonstige näher bezeichnete Darminfektionen 1 0.47 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 6 2.80 %
B082 Exanthema subitum [Sechste Krankheit] 1 0.47 %
B374 Kandidose an sonstigen Lokalisationen des Urogenitalsystems 3 1.40 %
B952 Streptokokken, Gruppe D, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 9 4.21 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.47 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 14 6.54 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 0.47 %
D294 Gutartige Neubildung: Skrotum 1 0.47 %
E031 Angeborene Hypothyreose ohne Struma 1 0.47 %
E1090 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 0.47 %
E1091 Diabetes mellitus, Typ 1: Ohne Komplikationen: Als entgleist bezeichnet 1 0.47 %
E200 Idiopathischer Hypoparathyreoidismus 1 0.47 %
E208 Sonstiger Hypoparathyreoidismus 2 0.93 %
E230 Hypopituitarismus 1 0.47 %
E343 Kleinwuchs, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
E559 Vitamin-D-Mangel, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
E713 Störungen des Fettsäurestoffwechsels 1 0.47 %
E8338 Sonstige Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase 1 0.47 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 2 0.93 %
E86 Volumenmangel 1 0.47 %
E872 Azidose 1 0.47 %
E876 Hypokaliämie 1 0.47 %
F4481 Multiple Persönlichkeit(sstörung) 1 0.47 %
F829 Umschriebene Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
F88 Andere Entwicklungsstörungen 1 0.47 %
F89 Nicht näher bezeichnete Entwicklungsstörung 1 0.47 %
F981 Nichtorganische Enkopresis 1 0.47 %
G259 Extrapyramidale Krankheit oder Bewegungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
G404 Sonstige generalisierte Epilepsie und epileptische Syndrome 1 0.47 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
G431 Migräne mit Aura [Klassische Migräne] 1 0.47 %
G439 Migräne, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 1 0.47 %
H503 Intermittierender Strabismus concomitans 1 0.47 %
H520 Hypermetropie 2 0.93 %
H534 Gesichtsfelddefekte 1 0.47 %
H650 Akute seröse Otitis media 1 0.47 %
H701 Chronische Mastoiditis 1 0.47 %
H903 Beidseitiger Hörverlust durch Schallempfindungsstörung 1 0.47 %
I1580 Sonstige sekundäre Hypertonie: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 1 0.47 %
J00 Akute Rhinopharyngitis [Erkältungsschnupfen] 1 0.47 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 3 1.40 %
J22 Akute Infektion der unteren Atemwege, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
J984 Sonstige Veränderungen der Lunge 1 0.47 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 0.47 %
K420 Hernia umbilicalis mit Einklemmung, ohne Gangrän 1 0.47 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 0.47 %
K528 Sonstige näher bezeichnete nichtinfektiöse Gastroenteritis und Kolitis 1 0.47 %
K590 Obstipation 10 4.67 %
K599 Funktionelle Darmstörung, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 1 0.47 %
K831 Verschluss des Gallenganges 1 0.47 %
L010 Impetigo contagiosa [jeder Erreger] [jede Lokalisation] 1 0.47 %
L208 Sonstiges atopisches [endogenes] Ekzem 1 0.47 %
L309 Dermatitis, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
L511 Bullöses Erythema exsudativum multiforme 1 0.47 %
L8911 Dekubitus 2. Grades: Obere Extremität 1 0.47 %
L8914 Dekubitus 2. Grades: Kreuzbein 1 0.47 %
L8927 Dekubitus 3. Grades: Ferse 1 0.47 %
L910 Hypertrophe Narbe 2 0.93 %
N10 Akute tubulointerstitielle Nephritis 7 3.27 %
N110 Nichtobstruktive, mit Reflux verbundene chronische Pyelonephritis 2 0.93 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 2 0.93 %
N131 Hydronephrose bei Ureterstriktur, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
N133 Sonstige und nicht näher bezeichnete Hydronephrose 3 1.40 %
N135 Abknickung und Striktur des Ureters ohne Hydronephrose 1 0.47 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 5 2.34 %
N138 Sonstige obstruktive Uropathie und Refluxuropathie 1 0.47 %
N185 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 1 0.47 %
N1880 Einseitige chronische Nierenfunktionsstörung 2 0.93 %
N1889 Sonstige chronische Nierenkrankheit, Stadium nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 2 0.93 %
N200 Nierenstein 1 0.47 %
N258 Sonstige Krankheiten infolge Schädigung der tubulären Nierenfunktion 2 0.93 %
N270 Kleine Niere unbekannter Ursache, einseitig 1 0.47 %
N288 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Niere und des Ureters 9 4.21 %
N298 Sonstige Krankheiten der Niere und des Ureters bei sonstigen anderenorts klassifizierten Krankheiten 1 0.47 %
N302 Sonstige chronische Zystitis 2 0.93 %
N308 Sonstige Zystitis 2 0.93 %
N311 Neurogene Reflexblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
N312 Schlaffe neurogene Harnblase, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
N3188 Sonstige neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase 1 0.47 %
N319 Neuromuskuläre Dysfunktion der Harnblase, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
N323 Harnblasendivertikel 2 0.93 %
N328 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Harnblase 3 1.40 %
N360 Harnröhrenfistel 1 0.47 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 14 6.54 %
N393 Belastungsinkontinenz [Stressinkontinenz] 1 0.47 %
N3940 Reflexinkontinenz 1 0.47 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 4 1.87 %
N508 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der männlichen Genitalorgane 1 0.47 %
N944 Primäre Dysmenorrhoe 1 0.47 %
N994 Peritoneale Adhäsionen im Becken nach medizinischen Maßnahmen 2 0.93 %
N995 Funktionsstörung eines äußeren Stomas des Harntraktes 2 0.93 %
N998 Sonstige Krankheiten des Urogenitalsystems nach medizinischen Maßnahmen 3 1.40 %
P835 Angeborene Hydrozele 1 0.47 %
P960 Angeborene Niereninsuffizienz 3 1.40 %
Q070 Arnold-Chiari-Syndrom 1 0.47 %
Q170 Akzessorische Ohrmuschel 1 0.47 %
Q211 Vorhofseptumdefekt 1 0.47 %
Q272 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Nierenarterie 1 0.47 %
Q278 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des peripheren Gefäßsystems 1 0.47 %
Q300 Choanalatresie 1 0.47 %
Q525 Verschmelzung der Labien 1 0.47 %
Q528 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 0.47 %
Q531 Nondescensus testis, einseitig 3 1.40 %
Q539 Nondescensus testis, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
Q540 Glanduläre Hypospadie 1 0.47 %
Q548 Sonstige Formen der Hypospadie 1 0.47 %
Q554 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ductus deferens, des Nebenhodens, der Vesiculae seminales und der Prostata 1 0.47 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 3 1.40 %
Q603 Nierenhypoplasie, einseitig 4 1.87 %
Q611 Polyzystische Niere, autosomal-rezessiv 1 0.47 %
Q613 Polyzystische Niere, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
Q614 Nierendysplasie 6 2.80 %
Q620 Angeborene Hydronephrose 53 24.77 %
Q621 Atresie und (angeborene) Stenose des Ureters 5 2.34 %
Q622 Angeborener Megaureter 38 17.76 %
Q623 Sonstige (angeborene) obstruktive Defekte des Nierenbeckens und des Ureters 15 7.01 %
Q625 Duplikatur des Ureters 14 6.54 %
Q626 Lageanomalie des Ureters 5 2.34 %
Q627 Angeborener vesiko-uretero-renaler Reflux 33 15.42 %
Q628 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Ureters 3 1.40 %
Q630 Akzessorische Niere 2 0.93 %
Q631 Gelappte Niere, verschmolzene Niere und Hufeisenniere 17 7.94 %
Q632 Ektope Niere 5 2.34 %
Q642 Angeborene Urethralklappen im hinteren Teil der Harnröhre 1 0.47 %
Q646 Angeborenes Divertikel der Harnblase 3 1.40 %
Q647 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Harnblase und der Urethra 2 0.93 %
Q664 Pes calcaneovalgus congenitus 1 0.47 %
Q668 Sonstige angeborene Deformitäten der Füße 1 0.47 %
Q794 Bauchdeckenaplasie-Syndrom 1 0.47 %
Q828 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der Haut 1 0.47 %
Q872 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vorwiegender Beteiligung der Extremitäten 1 0.47 %
Q873 Angeborene Fehlbildungssyndrome mit vermehrtem Gewebewachstum im frühen Kindesalter 1 0.47 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 3 1.40 %
Q909 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
R010 Benigne und akzidentelle Herzgeräusche 1 0.47 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 3 1.40 %
R103 Schmerzen mit Lokalisation in anderen Teilen des Unterbauches 1 0.47 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 4 1.87 %
R12 Sodbrennen 1 0.47 %
R18 Aszites 2 0.93 %
R298 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Nervensystem und das Muskel-Skelett-System betreffen 1 0.47 %
R301 Tenesmus vesicae 1 0.47 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 2 0.93 %
R32 Nicht näher bezeichnete Harninkontinenz 2 0.93 %
R33 Harnverhaltung 3 1.40 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 3 1.40 %
R600 Umschriebenes Ödem 1 0.47 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 2 0.93 %
R629 Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung, nicht näher bezeichnet 1 0.47 %
R632 Polyphagie 1 0.47 %
R633 Ernährungsprobleme und unsachgemäße Ernährung 1 0.47 %
R827 Abnorme Befunde bei der mikrobiologischen Urinuntersuchung 3 1.40 %
S3681 Verletzung: Peritoneum 2 0.93 %
S541 Verletzung des N. medianus in Höhe des Unterarmes 1 0.47 %
T801 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 2 0.93 %
T808 Sonstige Komplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 0.47 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 0.47 %
T830 Mechanische Komplikation durch einen Harnwegskatheter (Verweilkatheter) 5 2.34 %
T831 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte oder Implantate im Harntrakt 1 0.47 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 0.47 %
T856 Mechanische Komplikation durch sonstige näher bezeichnete interne Prothesen, Implantate oder Transplantate 1 0.47 %
T887 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge 1 0.47 %
U81 Bakterien mit Multiresistenz gegen Antibiotika 1 0.47 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 5 2.34 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 3 1.40 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 7 3.27 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 20 9.35 %
Z035 Beobachtung bei Verdacht auf sonstige kardiovaskuläre Krankheiten 1 0.47 %
Z038 Beobachtung bei sonstigen Verdachtsfällen 1 0.47 %
Z090 Nachuntersuchung nach chirurgischem Eingriff wegen anderer Krankheitszustände 1 0.47 %
Z2921 Systemische prophylaktische Chemotherapie 1 0.47 %
Z408 Sonstige prophylaktische Operation 1 0.47 %
Z430 Versorgung eines Tracheostomas 1 0.47 %
Z435 Versorgung eines Zystostomas 1 0.47 %
Z436 Versorgung sonstiger künstlicher Körperöffnungen des Harntraktes 11 5.14 %
Z841 Krankheiten der Niere oder des Ureters in der Familienanamnese 1 0.47 %
Z858 Bösartige Neubildungen sonstiger Organe oder Systeme in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z861 Infektiöse oder parasitäre Krankheiten in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z874 Krankheiten des Urogenitalsystems in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z876 Bestimmte in der Perinatalperiode entstandene Zustände in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 10 4.67 %
Z905 Verlust der Niere(n) 4 1.87 %
Z906 Verlust anderer Teile des Harntraktes 1 0.47 %
Z923 Bestrahlung in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z926 Zytostatische Chemotherapie wegen bösartiger Neubildung in der Eigenanamnese 1 0.47 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 0.47 %
Z932 Vorhandensein eines Ileostomas 1 0.47 %
Z936 Vorhandensein anderer künstlicher Körperöffnungen der Harnwege 2 0.93 %
Z953 Vorhandensein einer xenogenen Herzklappe 1 0.47 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 1 0.47 %
Z960 Vorhandensein von urogenitalen Implantaten 3 1.40 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 2 0.93 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 21 9.81 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.99.10 Reoperation 21 2.71 % 21
00.99.50 Anwendung eines OP-Roboters 3 0.39 % 3
04.81.10 Injektion / Infusion eines Medikamentes an periphere Nerven zur Schmerztherapie, n.n.bez. 1 0.13 % 1
18.11 Otoskopie 1 0.13 % 1
18.29.10 Exzision einer anderen Läsion am äusseren Ohr oder im äusseren Gehörgang, nicht histographisch kontrolliert 1 0.13 % 1
20.01 Myringotomie mit Paukenröhrcheneinlage 1 0.13 % 1
20.1 Entfernen einer Paukendrainage 1 0.13 % 1
39.99.99 Sonstige Operationen an Blutgefässen, sonstige 1 0.13 % 1
45.16 Ösophagogastroduodenoskopie [EGD] mit geschlossener Biopsie 1 0.13 % 1
45.51 Isolation eines Dünndarmsegments 2 0.26 % 2
47.09 Sonstige Appendektomie 1 0.13 % 1
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 1 0.13 % 1
53.49 Sonstige Operation einer Umbilikalhernie 2 0.26 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 59 7.60 % 59
54.59 Sonstige Lösung von peritonealen Adhäsionen 1 0.13 % 1
54.64.10 Naht am Peritoneum, Naht von Mesenterium, Omentum majus oder minus (nach Verletzung) 1 0.13 % 1
54.64.99 Naht am Peritoneum, sonstige 2 0.26 % 2
54.72 Sonstige Rekonstruktion an der Bauchwand 1 0.13 % 1
54.91 Perkutane abdominale Drainage (Punktion) 1 0.13 % 1
55.02.10 Nephrostomie, perkutan-transrenal 5 0.64 % 5
55.11 Pyelotomie 1 0.13 % 1
55.12 Pyelostomie 3 0.39 % 3
55.22 Pyeloskopie 1 0.13 % 1
55.29 Sonstige diagnostische Massnahmen an der Niere 1 0.13 % 1
55.39.23 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Niere, Destruktion, laparoskopisch 1 0.13 % 1
55.4 Partielle Nephrektomie 18 2.32 % 18
55.51.01 Nephroureterektomie, ausser zur Transplantation 13 1.68 % 13
55.51.99 Nephroureterektomie, sonstige 4 0.52 % 4
55.82 Verschluss einer Nephrostomie und Pyelostomie 2 0.26 % 2
55.87 Plastische Rekonstruktion am pyeloureteralen Übergang 66 8.51 % 66
55.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an der Niere 5 0.64 % 5
56.1X.11 Ureterale Meatotomie, transurethral 1 0.13 % 1
56.2X.10 Ureterotomie, perkutan-transrenal 2 0.26 % 2
56.2X.20 Ureterotomie, ureterorenoskopisch 5 0.64 % 5
56.2X.30 Ureterotomie, offen chirurgisch 3 0.39 % 3
56.2X.99 Ureterotomie, sonstige 2 0.26 % 2
56.31 Ureteroskopie 5 0.64 % 5
56.41.12 Partielle Ureterektomie, Resektion des Ureterostiums, offen chirurgisch 11 1.42 % 11
56.41.20 Partielle Ureterektomie, offen chirurgisch 5 0.64 % 5
56.41.21 Partielle Ureterektomie, laparoskopisch 15 1.93 % 15
56.41.40 Resektion einer Ureterozele, transurethral 4 0.52 % 4
56.41.41 Resektion einer Ureterozele, offen chirurgisch 5 0.64 % 5
56.42 Totale Ureterektomie 5 0.64 % 5
56.52.99 Revision einer kutanen Ureteroileostomie, sonstige 2 0.26 % 2
56.61.99 Aufbau einer anderen kutanen Ureterostomie, sonstige 4 0.52 % 4
56.74.10 Ureterozystoneostomie, Isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), offen chirurgisch 82 10.57 % 83
56.74.11 Ureterozystoneostomie, isolierte Antirefluxplastik (z.B. nach Lich-Gregoir), laparoskopisch 2 0.26 % 2
56.74.20 Ureterozystoneostomie, mit Uretermodellage 23 2.96 % 23
56.74.99 Ureterozystoneostomie, sonstige 11 1.42 % 11
56.75 Transureteroureterostomie 1 0.13 % 1
56.79 Sonstige Anastomose eines Ureters oder Harnableitung 2 0.26 % 2
56.83 Verschluss einer Ureterostomie 9 1.16 % 9
56.84.99 Verschluss einer anderen Ureterfistel, sonstige 1 0.13 % 1
56.89 Sonstige plastische Rekonstruktion an einem Ureter 5 0.64 % 5
56.99.21 Revisionsoperation am Ureter, sonstiger Zugang 1 0.13 % 1
56.99.30 Sonstige Operationen an einem Ureter, Injektion bei Ostiuminsuffizienz, transurethral 24 3.09 % 24
57.17 Perkutane Zystostomie 24 3.09 % 24
57.18 Sonstige suprapubische Zystostomie 5 0.64 % 5
57.23.11 Anlegen einer Appendicovesikostomie 2 0.26 % 2
57.23.12 Oberflächliche Revision einer Appendicovesikostomie 1 0.13 % 1
57.32 Sonstige Zystoskopie 50 6.44 % 51
57.49.11 Sonstige transurethrale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe der Harnblase, Destruktion, transurethral 1 0.13 % 1
57.59.10 Offene Exzision oder Destruktion von anderer Läsion oder Gewebe an der Harnblase, Exzision, offen chirurgisch 5 0.64 % 5
57.6X.10 Partielle Zystektomie, ohne Ureterneoimplantation, offen chirurgisch 2 0.26 % 2
57.82 Verschluss einer Zystostomie 2 0.26 % 2
57.85 Zystourethroplastik und plastische Rekonstruktion am Harnblasenhals 3 0.39 % 3
57.87.10 Rekonstruktion an der Harnblase, mit Ileum, Kolon oder Magen, offen chirurgisch 2 0.26 % 2
57.87.40 Augmentation der Harnblase, offen chirurgisch 1 0.13 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 13 1.68 % 13
57.99.21 Injektionsbehandlung an der Harnblase, transurethral 1 0.13 % 1
58.0 Urethrotomie 1 0.13 % 1
58.31.10 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision 1 0.13 % 1
58.31.11 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Destruktion 1 0.13 % 1
58.31.99 Endoskopische Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, sonstige 1 0.13 % 1
58.39.10 Sonstige lokale Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe an der Urethra, Exzision, offen chirurgisch 1 0.13 % 1
58.43.20 Verschluss einer urethrokutanen Fistel 1 0.13 % 1
58.45.21 Plastische Rekonstruktion bei Hypospadie oder Epispadie, beim Mann, sonstige Verfahren 1 0.13 % 1
59.02 Sonstige Lösung von perirenalen oder periureteralen Adhäsionen 3 0.39 % 3
59.03.10 Ureterolyse ohne intraperitoneale Verlagerung, laparoskopisch 1 0.13 % 1
59.8X.10 Ureter-Katheterisierung, Einlage, transurethral 25 3.22 % 25
59.8X.11 Ureter-Katheterisierung, Wechsel, transuretral 2 0.26 % 2
59.8X.12 Ureter-Katheterisierung, Einlage, perkutan-transrenal 7 0.90 % 7
59.8X.99 Ureter-Katheterisierung, sonstige 14 1.80 % 14
59.93 Ersetzen eines Ureterostomie-Katheters 2 0.26 % 2
59.94 Ersetzen eines Zystostomie-Katheters 2 0.26 % 3
60.61.10 Lokale Exzision einer Läsion an der Prostata, transurethral 1 0.13 % 1
60.73 Exzision einer Vesicula seminalis 1 0.13 % 1
61.2 Exzision einer Hydrocele testis 1 0.13 % 1
61.3X.00 Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Skrotum, n.n. bez. 1 0.13 % 1
62.5 Orchidopexie 3 0.39 % 3
64.0 Zirkumzision 7 0.90 % 7
64.93.10 Durchtrennung von Adhäsionen am Penis, Lösung von Präputialverklebungen 1 0.13 % 1
70.21 Kolposkopie 3 0.39 % 3
70.77 Suspension und Fixation der Vagina 1 0.13 % 1
71.09 Sonstige Inzision an Vulva und Perineum 1 0.13 % 1
71.79 Sonstige plastische Rekonstruktion an Vulva und Perineum 1 0.13 % 1
83.98 Injektion eines Lokaltherapeutikums in andere Weichteile 1 0.13 % 1
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 2 0.26 % 2
87.72 Sonstige Tomographie der Niere 2 0.26 % 2
87.74 Retrograde Pyelographie 6 0.77 % 6
87.75 Perkutane Pyelographie 2 0.26 % 2
87.76.10 Zystographie 2 0.26 % 2
87.76.99 Retrograde Urethrozystographie, sonstige 1 0.13 % 1
87.77.10 Miktionszystourografie (MCUG) 1 0.13 % 1
88.75.99 Diagnostischer Ultraschall der Harnwege, sonstige 1 0.13 % 3
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.13 % 1
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 4 0.52 % 4
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 1 0.13 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 2 0.26 % 2
89.82 Histopathologische Untersuchung 1 0.13 % 1
92.03 Nierenszintigraphie und Radioisotopenfunktionsstudie 4 0.52 % 4
92.19.02 Andere Positronenemissionstomographie 1 0.13 % 1
93.92.10 Intravenöse Anästhesie 1 0.13 % 1
93.92.11 Inhalationsanästhesie 3 0.39 % 4
93.92.13 Analgosedierung 1 0.13 % 1
93.94 Durch Vernebler applizierte Atemwegsmedikation 1 0.13 % 1
93.A3.10 Akutschmerztherapie postoperativ, weniger als 48 Stunden 6 0.77 % 6
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 11 1.42 % 11
93.A3.20 Komplexe Akutschmerzbehandlung, n.n.bez. 1 0.13 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 3 0.39 % 3
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 2 0.26 % 2
94.8X.31 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 3 0.39 % 3
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 1 0.13 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 3 0.39 % 3
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 1 0.13 % 1
97.61 Entfernen eines Pyelostomie- oder Nephrostomie-Katheters 4 0.52 % 4
97.62 Entfernen eines Ureterostomie- oder Ureterkatheters 12 1.55 % 12
97.69 Entfernen einer sonstigen Vorrichtung vom Harnsystem 4 0.52 % 4
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 1 0.13 % 1
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 1 0.13 % 1
99.22.11 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, bis 3 Tage 17 2.19 % 17
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 6 0.77 % 6
99.22.13 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 8 bis 14 Tage 1 0.13 % 1
99.22.14 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 15 bis 30 Tage 1 0.13 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 2 0.26 % 2
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 3 0.39 % 3
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 5 0.64 % 5
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 2 0.26 % 2