DRG G11A - Pyloromyotomie oder Anoproktoplastik und Rekonstruktion von Anus und Sphinkter, Alter < 10 Jahre

MDC 06 - Krankheiten und Störungen der Verdauungsorgane

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 1.457
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 6.2
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 1 (0.552)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 12 (0.187)
Verlegungsabschlag 0.154


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 58 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.06%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 45 (77.6%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 5.42%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.34%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 16'389.08 CHF

Median: 14'763.81 CHF

Standardabweichung: 7'689.14

Homogenitätskoeffizient: 0.68

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
K311 Hypertrophische Pylorusstenose beim Erwachsenen 1 1.72 %
K624 Stenose des Anus und des Rektums 1 1.72 %
K9188 Sonstige Krankheiten des Verdauungssystems nach medizinischen Maßnahmen, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.72 %
Q400 Angeborene hypertrophische Pylorusstenose 35 60.34 %
Q422 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus mit Fistel 17 29.31 %
Q423 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus ohne Fistel 1 1.72 %
Q436 Angeborene Fistel des Rektums und des Anus 2 3.45 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A082 Enteritis durch Adenoviren 1 2.78 %
A090 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis infektiösen Ursprungs 1 2.78 %
A099 Sonstige und nicht näher bezeichnete Gastroenteritis und Kolitis nicht näher bezeichneten Ursprungs 3 8.33 %
B370 Candida-Stomatitis 2 5.56 %
B488 Sonstige näher bezeichnete Mykosen 1 2.78 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.78 %
B978 Sonstige Viren als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 2.78 %
D171 Gutartige Neubildung des Fettgewebes der Haut und der Unterhaut des Rumpfes 1 2.78 %
D1801 Hämangiom: Haut und Unterhaut 2 5.56 %
D508 Sonstige Eisenmangelanämien 1 2.78 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 2.78 %
E86 Volumenmangel 4 11.11 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 1 2.78 %
E872 Azidose 1 2.78 %
E873 Alkalose 11 30.56 %
E876 Hypokaliämie 3 8.33 %
E878 Sonstige Störungen des Wasser- und Elektrolythaushaltes, anderenorts nicht klassifiziert 2 5.56 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 2.78 %
J068 Sonstige akute Infektionen an mehreren Lokalisationen der oberen Atemwege 2 5.56 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 5.56 %
J980 Krankheiten der Bronchien, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
K4090 Hernia inguinalis, einseitig oder ohne Seitenangabe, ohne Einklemmung und ohne Gangrän: Nicht als Rezidivhernie bezeichnet 3 8.33 %
K644 Marisken als Folgezustand von Hämorrhoiden 1 2.78 %
K660 Peritoneale Adhäsionen 1 2.78 %
L139 Bullöse Dermatose, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
L720 Epidermalzyste 1 2.78 %
N12 Tubulointerstitielle Nephritis, nicht als akut oder chronisch bezeichnet 1 2.78 %
N137 Uropathie in Zusammenhang mit vesikoureteralem Reflux 1 2.78 %
N360 Harnröhrenfistel 1 2.78 %
N47 Vorhauthypertrophie, Phimose und Paraphimose 1 2.78 %
P598 Neugeborenenikterus durch sonstige näher bezeichnete Ursachen 1 2.78 %
P788 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Verdauungssystems in der Perinatalperiode 1 2.78 %
Q057 Lumbale Spina bifida ohne Hydrozephalus 1 2.78 %
Q062 Diastematomyelie 1 2.78 %
Q068 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks 1 2.78 %
Q211 Vorhofseptumdefekt 2 5.56 %
Q256 Stenose der A. pulmonalis (angeboren) 1 2.78 %
Q422 Angeborene(s) Fehlen, Atresie und Stenose des Anus mit Fistel 1 2.78 %
Q431 Hirschsprung-Krankheit 1 2.78 %
Q512 Sonstige Formen des Uterus duplex 1 2.78 %
Q528 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungen der weiblichen Genitalorgane 1 2.78 %
Q552 Sonstige angeborene Fehlbildungen des Hodens und des Skrotums 1 2.78 %
Q600 Nierenagenesie, einseitig 1 2.78 %
Q614 Nierendysplasie 1 2.78 %
Q641 Ekstrophie der Harnblase 1 2.78 %
Q660 Pes equinovarus congenitus 1 2.78 %
Q663 Sonstige angeborene Varusdeformitäten der Füße 1 2.78 %
Q673 Plagiozephalie 1 2.78 %
Q742 Sonstige angeborene Fehlbildungen der unteren Extremität(en) und des Beckengürtels 1 2.78 %
Q764 Sonstige angeborene Fehlbildungen der Wirbelsäule ohne Skoliose 3 8.33 %
Q875 Sonstige angeborene Fehlbildungssyndrome mit sonstigen Skelettveränderungen 1 2.78 %
Q878 Sonstige näher bezeichnete angeborene Fehlbildungssyndrome, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
Q909 Down-Syndrom, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
R0688 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen der Atmung 1 2.78 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 2 5.56 %
R14 Flatulenz und verwandte Zustände 1 2.78 %
R17 Gelbsucht, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
R34 Anurie und Oligurie 1 2.78 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 2.78 %
R628 Sonstiges Ausbleiben der erwarteten physiologischen Entwicklung 1 2.78 %
S3738 Verletzung der Harnröhre: Sonstige Teile 1 2.78 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 2.78 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 4 11.11 %
Y599 Komplikationen durch Impfstoffe oder biologisch aktive Substanzen 1 2.78 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 4 11.11 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 1 2.78 %
Z433 Versorgung eines Kolostomas 2 5.56 %
Z73 Probleme mit Bezug auf Schwierigkeiten bei der Lebensbewältigung 1 2.78 %
Z82 Bestimmte Behinderungen oder chronische Krankheiten in der Familienanamnese, die zu Schädigung oder Behinderung führen 1 2.78 %
Z877 Angeborene Fehlbildungen, Deformitäten oder Chromosomenanomalien in der Eigenanamnese 1 2.78 %
Z878 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten oder Zustände in der Eigenanamnese 1 2.78 %
Z932 Vorhandensein eines Ileostomas 1 2.78 %
Z933 Vorhandensein eines Kolostomas 2 5.56 %
Z980 Zustand nach intestinalem Bypass oder intestinaler Anastomose 1 2.78 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 2 5.56 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.99.10 Reoperation 2 1.41 % 2
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.70 % 1
43.3 Pyloromyotomie 36 25.35 % 36
44.99.99 Sonstige Magenoperationen, sonstige 1 0.70 % 1
45.14 Geschlossene [endoskopische] Biopsie am Dünndarm 1 0.70 % 1
46.85.10 Bougierung des Darmes, endoskopisch 1 0.70 % 1
48.23 Starre Rektosigmoidoskopie 1 0.70 % 1
48.73 Verschluss einer anderen rektalen Fistel 3 2.11 % 3
48.99.12 Dilatation oder Bougierung des Rektums 2 1.41 % 2
49.03 Exzision von Marisken 1 0.70 % 1
49.79.10 Anteriore Anorektoplastik 1 0.70 % 1
49.79.11 Posteriore sagittale Anorektoplastik 20 14.08 % 20
49.79.14 Anoproktoplastik 1 0.70 % 1
53.00 Einseitige Operation einer Inguinalhernie, n.n.bez. 1 0.70 % 1
53.02 Einseitige Operation einer indirekten Inguinalhernie 2 1.41 % 2
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 14 9.86 % 14
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 1 0.70 % 1
58.41 Naht einer Urethraverletzung 1 0.70 % 1
64.0 Zirkumzision 1 0.70 % 1
64.93.10 Durchtrennung von Adhäsionen am Penis, Lösung von Präputialverklebungen 1 0.70 % 1
70.29 Sonstige diagnostische Massnahmen an Vagina und Douglasraum 1 0.70 % 1
71.79 Sonstige plastische Rekonstruktion an Vulva und Perineum 1 0.70 % 1
86.07.10 Einsetzen und Wechsel einer vollständig implantierbaren Vorrichtung mit vaskulärem Zugang (Port-System) 1 0.70 % 1
86.11 Biopsie an Haut und Subkutangewebe 1 0.70 % 1
86.3X.10 Lokale Exzision von Läsion oder Gewebe von Haut und Subkutangewebe 1 0.70 % 1
87.64.99 Kolonkontrasteinlauf, sonstige 1 0.70 % 1
87.76.10 Zystographie 1 0.70 % 1
87.77.10 Miktionszystourografie (MCUG) 1 0.70 % 1
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 5 3.52 % 5
88.95 Kernspintomographie von Becken, Prostata und Harnblase 1 0.70 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 1 0.70 % 1
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 1 0.70 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.70 % 1
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 10 7.04 % 10
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 4 2.82 % 4
97.01 Ersetzen von (naso-) gastrischer oder Ösophagostomie-Sonde 1 0.70 % 1
99.18 Injektion oder Infusion von Elektrolyten 4 2.82 % 4
99.1A Injektion, Infusion oder orale Gabe von Betablocker zur Therapie des infantilen Hämangioms beim Neugeborenen und Säugling 1 0.70 % 1
99.22.12 Injektion einer antiinfektiösen Substanz, mindestens 4 bis 7 Tage 4 2.82 % 4
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 3 2.11 % 3
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 2 1.41 % 2
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 3 2.11 % 3
99.B8.20 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.70 % 1