DRG B90A - IMC Komplexbehandlung > 1176/1104 Aufwandspunkte oder neurologische Frührehabilitation ab 20 Behandlungstagen oder komplexe OR Prozedur

MDC 01 - Krankheiten und Störungen des Nervensystems

Fallpauschalenkatalog
Kostengewicht 7.3
Durchschnittliche Verweildauer (Tage) 26.1
Erster Tag mit Abschlag (Abschlag pro Tag) 8 (0.697)
Erster Tag mit Zuschlag (Zuschlag pro Tag) 39 (0.243)
Verlegungsabschlag 0.231


Alle
Nur Inlier

Verteilungsgrafiken

Eine Unterteilung erfolgt durch den Versicherungstyp. Es werden nur Gruppen angezeigt, in denen mindestens 25 Fälle aus 4 verschiedenen Spitälern vorhanden sind.
Anzahl Fälle: 85 (100.0%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.12%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%
Anzahl Fälle: 75 (88.2%)

Anteil Fälle der DRG an Fällen der MDC derselben Datengrundlage: 0.12%
Anteil Fälle an Total der Kalkulationsdaten derselben Datengrundlage: 0.01%

Angepasste Gesamtkosten

Fallkosten nach Abzug der Kosten für Lehre und Forschung sowie nach Kostenbereinigung.

Durchschnitt: 80'465.20 CHF

Median: 70'739.00 CHF

Standardabweichung: 54'767.14

Homogenitätskoeffizient: 0.60

Dieser Streuungsindikator bewegt sich zwischen 0 und 1.
0 bedeutet eine grosse Heterogenität. 1 eine perfekte Homogenität.

Kodierung

ICD Hauptdiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
C711 Bösartige Neubildung: Frontallappen 2 2.35 %
C712 Bösartige Neubildung: Temporallappen 3 3.53 %
C715 Bösartige Neubildung: Hirnventrikel 2 2.35 %
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 1 1.18 %
D1802 Hämangiom: Intrakraniell 1 1.18 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 1 1.18 %
G061 Intraspinaler Abszess und intraspinales Granulom 1 1.18 %
G062 Extraduraler und subduraler Abszess, nicht näher bezeichnet 1 1.18 %
G259 Extrapyramidale Krankheit oder Bewegungsstörung, nicht näher bezeichnet 1 1.18 %
G408 Sonstige Epilepsien 3 3.53 %
G419 Status epilepticus, nicht näher bezeichnet 1 1.18 %
G523 Krankheiten des N. hypoglossus [XII. Hirnnerv] 1 1.18 %
G712 Angeborene Myopathien 1 1.18 %
G8259 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 1.18 %
G930 Hirnzysten 1 1.18 %
G951 Vaskuläre Myelopathien 1 1.18 %
I600 Subarachnoidalblutung, vom Karotissiphon oder der Karotisbifurkation ausgehend 1 1.18 %
I601 Subarachnoidalblutung, von der A. cerebri media ausgehend 2 2.35 %
I602 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend 7 8.24 %
I603 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans posterior ausgehend 3 3.53 %
I604 Subarachnoidalblutung, von der A. basilaris ausgehend 1 1.18 %
I606 Subarachnoidalblutung, von sonstigen intrakraniellen Arterien ausgehend 3 3.53 %
I607 Subarachnoidalblutung, von nicht näher bezeichneter intrakranieller Arterie ausgehend 1 1.18 %
I610 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal 6 7.06 %
I615 Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung 2 2.35 %
I6200 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Akut 1 1.18 %
I630 Hirninfarkt durch Thrombose präzerebraler Arterien 2 2.35 %
I632 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 4 4.71 %
I633 Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien 2 2.35 %
I634 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 8 9.41 %
I635 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 6 7.06 %
I638 Sonstiger Hirninfarkt 1 1.18 %
I6710 Zerebrales Aneurysma (erworben) 2 2.35 %
I677 Zerebrale Arteriitis, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.18 %
M5419 Radikulopathie: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.18 %
Q2828 Sonstige angeborene arteriovenöse Fehlbildungen der zerebralen Gefäße 1 1.18 %
S0633 Umschriebenes zerebrales Hämatom 2 2.35 %
S064 Epidurale Blutung 2 2.35 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 2 2.35 %
S2410 Verletzung des thorakalen Rückenmarkes, nicht näher bezeichnet 1 1.18 %
T850 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 1 1.18 %
ICD Nebendiagnose Anzahl Fälle Anteil Fälle
A047 Enterokolitis durch Clostridium difficile 2 2.38 %
A081 Akute Gastroenteritis durch Norovirus [Norwalk-Virus] 1 1.19 %
A418 Sonstige näher bezeichnete Sepsis 1 1.19 %
A419 Sepsis, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
B028 Zoster mit sonstigen Komplikationen 1 1.19 %
B182 Chronische Virushepatitis C 1 1.19 %
B22 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten infolge HIV-Krankheit [Humane Immundefizienz-Viruskrankheit] 1 1.19 %
B370 Candida-Stomatitis 2 2.38 %
B951 Streptokokken, Gruppe B, als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.19 %
B955 Nicht näher bezeichnete Streptokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.19 %
B957 Sonstige Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 4 4.76 %
B958 Nicht näher bezeichnete Staphylokokken als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 2 2.38 %
B960 Mykoplasmen und Ureaplasmen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.19 %
B962 Escherichia coli [E. coli] und andere Enterobakteriazeen als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 11 13.10 %
B965 Pseudomonas und andere Nonfermenter als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 3 3.57 %
B974 Respiratory-Syncytial-Viren [RS-Viren] als Ursache von Krankheiten, die in anderen Kapiteln klassifiziert sind 1 1.19 %
B99 Sonstige und nicht näher bezeichnete Infektionskrankheiten 1 1.19 %
C509 Bösartige Neubildung: Brustdrüse, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
C61 Bösartige Neubildung der Prostata 1 1.19 %
C711 Bösartige Neubildung: Frontallappen 1 1.19 %
C715 Bösartige Neubildung: Hirnventrikel 1 1.19 %
C778 Sekundäre und nicht näher bezeichnete bösartige Neubildung: Lymphknoten mehrerer Regionen 1 1.19 %
C787 Sekundäre bösartige Neubildung der Leber und der intrahepatischen Gallengänge 1 1.19 %
C793 Sekundäre bösartige Neubildung des Gehirns und der Hirnhäute 1 1.19 %
C795 Sekundäre bösartige Neubildung des Knochens und des Knochenmarkes 1 1.19 %
D162 Gutartige Neubildung des Knochens und des Gelenkknorpels: Lange Knochen der unteren Extremität 1 1.19 %
D259 Leiomyom des Uterus, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
D320 Gutartige Neubildung: Hirnhäute 1 1.19 %
D473 Essentielle (hämorrhagische) Thrombozythämie 1 1.19 %
D500 Eisenmangelanämie nach Blutverlust (chronisch) 1 1.19 %
D509 Eisenmangelanämie, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
D510 Vitamin-B12-Mangelanämie durch Mangel an Intrinsic-Faktor 1 1.19 %
D520 Alimentäre Folsäure-Mangelanämie 1 1.19 %
D6110 Aplastische Anämie infolge zytostatischer Therapie 1 1.19 %
D62 Akute Blutungsanämie 3 3.57 %
D648 Sonstige näher bezeichnete Anämien 1 1.19 %
D649 Anämie, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
D6830 Hämorrhagische Diathese durch Antikoagulanzien 2 2.38 %
D684 Erworbener Mangel an Gerinnungsfaktoren 1 1.19 %
D689 Koagulopathie, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
D692 Sonstige nichtthrombozytopenische Purpura 1 1.19 %
D6958 Sonstige sekundäre Thrombozytopenien, nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 1 1.19 %
D6961 Thrombozytopenie, nicht näher bezeichnet: Nicht als transfusionsrefraktär bezeichnet 2 2.38 %
D699 Hämorrhagische Diathese, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
E039 Hypothyreose, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
E059 Hyperthyreose, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
E1140 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit neurologischen Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 1 1.19 %
E1172 Diabetes mellitus, Typ 2: Mit multiplen Komplikationen: Mit sonstigen multiplen Komplikationen, nicht als entgleist bezeichnet 1 1.19 %
E1190 Diabetes mellitus, Typ 2: Ohne Komplikationen: Nicht als entgleist bezeichnet 6 7.14 %
E222 Syndrom der inadäquaten Sekretion von Adiuretin 1 1.19 %
E232 Diabetes insipidus 1 1.19 %
E440 Mäßige Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.19 %
E441 Leichte Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.19 %
E46 Nicht näher bezeichnete Energie- und Eiweißmangelernährung 1 1.19 %
E538 Mangel an sonstigen näher bezeichneten Vitaminen des Vitamin-B-Komplexes 2 2.38 %
E6690 Adipositas, nicht näher bezeichnet: Body-Mass-Index [BMI] von 30 bis unter 35 1 1.19 %
E780 Reine Hypercholesterinämie 4 4.76 %
E785 Hyperlipidämie, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
E788 Sonstige Störungen des Lipoproteinstoffwechsels 2 2.38 %
E789 Störung des Lipoproteinstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
E8339 Störungen des Phosphorstoffwechsels und der Phosphatase, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
E834 Störungen des Magnesiumstoffwechsels 1 1.19 %
E8358 Sonstige Störungen des Kalziumstoffwechsels 1 1.19 %
E8359 Störungen des Kalziumstoffwechsels, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
E86 Volumenmangel 1 1.19 %
E870 Hyperosmolalität und Hypernatriämie 2 2.38 %
E871 Hypoosmolalität und Hyponatriämie 3 3.57 %
E872 Azidose 1 1.19 %
E873 Alkalose 1 1.19 %
E876 Hypokaliämie 8 9.52 %
E877 Flüssigkeitsüberschuss 2 2.38 %
E880 Störungen des Plasmaprotein-Stoffwechsels, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.19 %
E891 Hypoinsulinämie nach medizinischen Maßnahmen 1 1.19 %
F058 Sonstige Formen des Delirs 8 9.52 %
F059 Delir, nicht näher bezeichnet 3 3.57 %
F061 Organische katatone Störung 1 1.19 %
F067 Leichte kognitive Störung 1 1.19 %
F070 Organische Persönlichkeitsstörung 3 3.57 %
F102 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Abhängigkeitssyndrom 2 2.38 %
F103 Psychische und Verhaltensstörungen durch Alkohol: Entzugssyndrom 1 1.19 %
F112 Psychische und Verhaltensstörungen durch Opioide: Abhängigkeitssyndrom 1 1.19 %
F171 Psychische und Verhaltensstörungen durch Tabak: Schädlicher Gebrauch 4 4.76 %
F259 Schizoaffektive Störung, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
F329 Depressive Episode, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
F339 Rezidivierende depressive Störung, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
F419 Angststörung, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
F432 Anpassungsstörungen 1 1.19 %
F601 Schizoide Persönlichkeitsstörung 1 1.19 %
F6031 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ 1 1.19 %
F800 Artikulationsstörung 1 1.19 %
F801 Expressive Sprachstörung 1 1.19 %
F829 Umschriebene Entwicklungsstörung der motorischen Funktionen, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G009 Bakterielle Meningitis, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G038 Meningitis durch sonstige näher bezeichnete Ursachen 1 1.19 %
G048 Sonstige Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis 2 2.38 %
G049 Enzephalitis, Myelitis und Enzephalomyelitis, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G060 Intrakranieller Abszess und intrakranielles Granulom 1 1.19 %
G08 Intrakranielle und intraspinale Phlebitis und Thrombophlebitis 3 3.57 %
G253 Myoklonus 1 1.19 %
G371 Zentrale Demyelinisation des Corpus callosum 1 1.19 %
G379 Demyelinisierende Krankheit des Zentralnervensystems, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G401 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit einfachen fokalen Anfällen 2 2.38 %
G402 Lokalisationsbezogene (fokale) (partielle) symptomatische Epilepsie und epileptische Syndrome mit komplexen fokalen Anfällen 3 3.57 %
G403 Generalisierte idiopathische Epilepsie und epileptische Syndrome 5 5.95 %
G406 Grand-mal-Anfälle, nicht näher bezeichnet (mit oder ohne Petit mal) 1 1.19 %
G408 Sonstige Epilepsien 4 4.76 %
G409 Epilepsie, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
G412 Status epilepticus mit komplexfokalen Anfällen 1 1.19 %
G419 Status epilepticus, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
G464 Kleinhirnsyndrom {I60-I67} 2 2.38 %
G4731 Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom 2 2.38 %
G510 Fazialisparese 8 9.52 %
G522 Krankheiten des N. vagus [X. Hirnnerv] 1 1.19 %
G551 Kompression von Nervenwurzeln und Nervenplexus bei Bandscheibenschäden {M50-M51} 1 1.19 %
G573 Läsion des N. fibularis (peronaeus) communis 1 1.19 %
G632 Diabetische Polyneuropathie {E10-E14, vierte Stelle .4} 1 1.19 %
G636 Polyneuropathie bei sonstigen Krankheiten des Muskel-Skelett-Systems {M00-M25}, {M40-M96} 1 1.19 %
G810 Schlaffe Hemiparese und Hemiplegie 2 2.38 %
G819 Hemiparese und Hemiplegie, nicht näher bezeichnet 33 39.29 %
G8219 Spastische Paraparese und Paraplegie: Nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G8222 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Chronische komplette Querschnittlähmung 1 1.19 %
G8229 Paraparese und Paraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G8259 Tetraparese und Tetraplegie, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G8261 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: C4-C5 1 1.19 %
G8263 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th1-Th6 1 1.19 %
G8264 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Th7-Th10 2 2.38 %
G8269 Funktionale Höhe der Schädigung des Rückenmarkes: Nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
G831 Monoparese und Monoplegie einer unteren Extremität 1 1.19 %
G8380 Locked-in-Syndrom 1 1.19 %
G8388 Sonstige näher bezeichnete Lähmungssyndrome 2 2.38 %
G910 Hydrocephalus communicans 1 1.19 %
G911 Hydrocephalus occlusus 2 2.38 %
G918 Sonstiger Hydrozephalus 8 9.52 %
G919 Hydrozephalus, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
G930 Hirnzysten 1 1.19 %
G932 Benigne intrakranielle Hypertension [Pseudotumor cerebri] 1 1.19 %
G934 Enzephalopathie, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
G935 Compressio cerebri 12 14.29 %
G936 Hirnödem 12 14.29 %
G9388 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Gehirns 2 2.38 %
G9580 Harnblasenlähmung bei Schädigung des oberen motorischen Neurons [UMNL] 1 1.19 %
G9780 Postoperative Liquorfistel 1 1.19 %
G9788 Sonstige Krankheiten des Nervensystems nach medizinischen Maßnahmen 2 2.38 %
H052 Exophthalmus 1 1.19 %
H108 Sonstige Konjunktivitis 1 1.19 %
H260 Infantile, juvenile und präsenile Katarakt 1 1.19 %
H353 Degeneration der Makula und des hinteren Poles 1 1.19 %
H356 Netzhautblutung 1 1.19 %
H360 Retinopathia diabetica {E10-E14, vierte Stelle .3} 1 1.19 %
H409 Glaukom, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
H521 Myopie 1 1.19 %
H534 Gesichtsfelddefekte 1 1.19 %
H55 Nystagmus und sonstige abnorme Augenbewegungen 1 1.19 %
H570 Pupillenfunktionsstörungen 1 1.19 %
I081 Krankheiten der Mitral- und Trikuspidalklappe, kombiniert 1 1.19 %
I1011 Maligne essentielle Hypertonie: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.19 %
I1090 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 27 32.14 %
I1091 Essentielle Hypertonie, nicht näher bezeichnet: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 3 3.57 %
I1190 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Ohne Angabe einer hypertensiven Krise 3 3.57 %
I1191 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestive) Herzinsuffizienz: Mit Angabe einer hypertensiven Krise 1 1.19 %
I2510 Atherosklerotische Herzkrankheit: Ohne hämodynamisch wirksame Stenosen 1 1.19 %
I2512 Atherosklerotische Herzkrankheit: Zwei-Gefäß-Erkrankung 1 1.19 %
I2513 Atherosklerotische Herzkrankheit: Drei-Gefäß-Erkrankung 2 2.38 %
I2519 Atherosklerotische Herzkrankheit: Nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
I253 Herz (-Wand) -Aneurysma 2 2.38 %
I259 Chronische ischämische Herzkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I260 Lungenembolie mit Angabe eines akuten Cor pulmonale 1 1.19 %
I269 Lungenembolie ohne Angabe eines akuten Cor pulmonale 2 2.38 %
I350 Aortenklappenstenose 1 1.19 %
I440 Atrioventrikulärer Block 1. Grades 1 1.19 %
I441 Atrioventrikulärer Block 2. Grades 1 1.19 %
I444 Linksanteriorer Faszikelblock 1 1.19 %
I470 Ventrikuläre Arrhythmie durch Re-entry 1 1.19 %
I471 Supraventrikuläre Tachykardie 1 1.19 %
I480 Vorhofflimmern, paroxysmal 9 10.71 %
I481 Vorhofflimmern, persistierend 1 1.19 %
I489 Vorhofflimmern und Vorhofflattern, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
I5001 Sekundäre Rechtsherzinsuffizienz 1 1.19 %
I5014 Linksherzinsuffizienz: Mit Beschwerden in Ruhe 1 1.19 %
I509 Herzinsuffizienz, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I602 Subarachnoidalblutung, von der A. communicans anterior ausgehend 2 2.38 %
I608 Sonstige Subarachnoidalblutung 4 4.76 %
I609 Subarachnoidalblutung, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I610 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, subkortikal 3 3.57 %
I612 Intrazerebrale Blutung in die Großhirnhemisphäre, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
I615 Intrazerebrale intraventrikuläre Blutung 6 7.14 %
I618 Sonstige intrazerebrale Blutung 2 2.38 %
I6200 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Akut 1 1.19 %
I6202 Subdurale Blutung (nichttraumatisch): Chronisch 1 1.19 %
I632 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose präzerebraler Arterien 2 2.38 %
I633 Hirninfarkt durch Thrombose zerebraler Arterien 2 2.38 %
I634 Hirninfarkt durch Embolie zerebraler Arterien 1 1.19 %
I635 Hirninfarkt durch nicht näher bezeichneten Verschluss oder Stenose zerebraler Arterien 1 1.19 %
I639 Hirninfarkt, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I6710 Zerebrales Aneurysma (erworben) 13 15.48 %
I6711 Zerebrale arteriovenöse Fistel (erworben) 1 1.19 %
I672 Zerebrale Atherosklerose 3 3.57 %
I676 Nichteitrige Thrombose des intrakraniellen Venensystems 1 1.19 %
I6780 Vasospasmen bei Subarachnoidalblutung 7 8.33 %
I6788 Sonstige näher bezeichnete zerebrovaskuläre Krankheiten 1 1.19 %
I679 Zerebrovaskuläre Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I698 Folgen sonstiger und nicht näher bezeichneter zerebrovaskulärer Krankheiten 1 1.19 %
I700 Atherosklerose der Aorta 1 1.19 %
I7020 Atherosklerose der Extremitätenarterien: Sonstige und nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I709 Generalisierte und nicht näher bezeichnete Atherosklerose 1 1.19 %
I720 Aneurysma und Dissektion der A. carotis 3 3.57 %
I730 Raynaud-Syndrom 1 1.19 %
I739 Periphere Gefäßkrankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
I773 Fibromuskuläre Dysplasie der Arterien 1 1.19 %
I8028 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis sonstiger tiefer Gefäße der unteren Extremitäten 1 1.19 %
I8081 Thrombose, Phlebitis und Thrombophlebitis tiefer Gefäße der oberen Extremitäten 1 1.19 %
I829 Embolie und Thrombose nicht näher bezeichneter Vene 1 1.19 %
I859 Ösophagusvarizen ohne Blutung 1 1.19 %
I950 Idiopathische Hypotonie 1 1.19 %
J011 Akute Sinusitis frontalis 1 1.19 %
J069 Akute Infektion der oberen Atemwege, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
J153 Pneumonie durch Streptokokken der Gruppe B 1 1.19 %
J156 Pneumonie durch andere aerobe gramnegative Bakterien 1 1.19 %
J4401 Chronische obstruktive Lungenkrankheit mit akuter Infektion der unteren Atemwege: FEV1 >= 35 % und < 50 % des Sollwertes 1 1.19 %
J4489 Sonstige näher bezeichnete chronische obstruktive Lungenkrankheit: FEV1 nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
J4499 Chronische obstruktive Lungenkrankheit, nicht näher bezeichnet: FEV1 nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
J690 Pneumonie durch Nahrung oder Erbrochenes 18 21.43 %
J80 Atemnotsyndrom des Erwachsenen [ARDS] 1 1.19 %
J91 Pleuraerguss bei anderenorts klassifizierten Krankheiten 2 2.38 %
J9580 Iatrogener Pneumothorax 2 2.38 %
J9588 Sonstige Krankheiten der Atemwege nach medizinischen Maßnahmen 1 1.19 %
J9600 Akute respiratorische Insuffizienz, anderenorts nicht klassifiziert: Typ I [hypoxisch] 1 1.19 %
J9699 Respiratorische Insuffizienz, nicht näher bezeichnet: Typ nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
J984 Sonstige Veränderungen der Lunge 1 1.19 %
K210 Gastroösophageale Refluxkrankheit mit Ösophagitis 1 1.19 %
K219 Gastroösophageale Refluxkrankheit ohne Ösophagitis 1 1.19 %
K254 Ulcus ventriculi: Chronisch oder nicht näher bezeichnet, mit Blutung 1 1.19 %
K3188 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten des Magens und des Duodenums 1 1.19 %
K449 Hernia diaphragmatica ohne Einklemmung und ohne Gangrän 1 1.19 %
K509 Crohn-Krankheit, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
K560 Paralytischer Ileus 1 1.19 %
K590 Obstipation 1 1.19 %
K703 Alkoholische Leberzirrhose 1 1.19 %
K7279 Hepatische Enzephalopathie, Grad nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
K746 Sonstige und nicht näher bezeichnete Zirrhose der Leber 1 1.19 %
K838 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Gallenwege 1 1.19 %
L8907 Dekubitus 1. Grades: Ferse 1 1.19 %
L8934 Dekubitus 4. Grades: Kreuzbein 1 1.19 %
L8939 Dekubitus 4. Grades: Sonstige und nicht näher bezeichnete Lokalisationen 1 1.19 %
L988 Sonstige näher bezeichnete Krankheiten der Haut und der Unterhaut 1 1.19 %
M158 Sonstige Polyarthrose 1 1.19 %
M4199 Skoliose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 2.38 %
M4646 Diszitis, nicht näher bezeichnet: Lumbalbereich 1 1.19 %
M4780 Sonstige Spondylose: Mehrere Lokalisationen der Wirbelsäule 1 1.19 %
M4782 Sonstige Spondylose: Zervikalbereich 1 1.19 %
M4802 Spinal(kanal)stenose: Zervikalbereich 1 1.19 %
M512 Sonstige näher bezeichnete Bandscheibenverlagerung 2 2.38 %
M6289 Sonstige näher bezeichnete Muskelkrankheiten: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.19 %
M702 Bursitis olecrani 1 1.19 %
M8095 Nicht näher bezeichnete Osteoporose mit pathologischer Fraktur: Beckenregion und Oberschenkel 1 1.19 %
M8129 Inaktivitätsosteoporose: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 1 1.19 %
M8199 Osteoporose, nicht näher bezeichnet: Nicht näher bezeichnete Lokalisation 2 2.38 %
N182 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 2 1 1.19 %
N185 Chronische Nierenkrankheit, Stadium 5 2 2.38 %
N19 Nicht näher bezeichnete Niereninsuffizienz 1 1.19 %
N309 Zystitis, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
N310 Ungehemmte neurogene Blasenentleerung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.19 %
N390 Harnwegsinfektion, Lokalisation nicht näher bezeichnet 10 11.90 %
Q052 Lumbale Spina bifida mit Hydrozephalus 1 1.19 %
Q2820 Angeborenes arteriovenöses Aneurysma der zerebralen Gefäße 1 1.19 %
R000 Tachykardie, nicht näher bezeichnet 2 2.38 %
R001 Bradykardie, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
R030 Erhöhter Blutdruckwert ohne Diagnose eines Bluthochdrucks 2 2.38 %
R040 Epistaxis 1 1.19 %
R042 Hämoptoe 1 1.19 %
R060 Dyspnoe 1 1.19 %
R101 Schmerzen im Bereich des Oberbauches 1 1.19 %
R104 Sonstige und nicht näher bezeichnete Bauchschmerzen 1 1.19 %
R11 Übelkeit und Erbrechen 4 4.76 %
R130 Dysphagie mit Beaufsichtigungspflicht während der Nahrungsaufnahme 9 10.71 %
R139 Sonstige und nicht näher bezeichnete Dysphagie 11 13.10 %
R260 Ataktischer Gang 1 1.19 %
R268 Sonstige und nicht näher bezeichnete Störungen des Ganges und der Mobilität 1 1.19 %
R270 Ataxie, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
R295 Neurologischer Neglect 14 16.67 %
R296 Sturzneigung, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.19 %
R31 Nicht näher bezeichnete Hämaturie 1 1.19 %
R33 Harnverhaltung 1 1.19 %
R400 Somnolenz 9 10.71 %
R401 Sopor 3 3.57 %
R402 Koma, nicht näher bezeichnet 6 7.14 %
R410 Orientierungsstörung, nicht näher bezeichnet 4 4.76 %
R413 Sonstige Amnesie 1 1.19 %
R418 Sonstige und nicht näher bezeichnete Symptome, die das Erkennungsvermögen und das Bewusstsein betreffen 4 4.76 %
R42 Schwindel und Taumel 1 1.19 %
R441 Optische Halluzinationen 1 1.19 %
R451 Ruhelosigkeit und Erregung 6 7.14 %
R455 Feindseligkeit 1 1.19 %
R470 Dysphasie und Aphasie 19 22.62 %
R471 Dysarthrie und Anarthrie 10 11.90 %
R490 Dysphonie 1 1.19 %
R5080 Fieber unbekannter Ursache 1 1.19 %
R5088 Sonstiges näher bezeichnetes Fieber 1 1.19 %
R509 Fieber, nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
R51 Kopfschmerz 3 3.57 %
R55 Synkope und Kollaps 1 1.19 %
R568 Sonstige und nicht näher bezeichnete Krämpfe 2 2.38 %
R571 Hypovolämischer Schock 1 1.19 %
R572 Septischer Schock 1 1.19 %
R590 Lymphknotenvergrößerung, umschrieben 1 1.19 %
R650 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese ohne Organkomplikationen 2 2.38 %
R651 Systemisches inflammatorisches Response-Syndrom [SIRS] infektiöser Genese mit Organkomplikationen 1 1.19 %
R748 Sonstige abnorme Serumenzymwerte 2 2.38 %
R937 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik sonstiger Abschnitte des Muskel-Skelett-Systems 1 1.19 %
R938 Abnorme Befunde bei der bildgebenden Diagnostik an sonstigen näher bezeichneten Körperstrukturen 1 1.19 %
S0005 Oberflächliche Verletzung der behaarten Kopfhaut: Prellung 1 1.19 %
S001 Prellung des Augenlides und der Periokularregion 1 1.19 %
S020 Schädeldachfraktur 6 7.14 %
S021 Schädelbasisfraktur 4 4.76 %
S022 Nasenbeinfraktur 1 1.19 %
S024 Fraktur des Jochbeins und des Oberkiefers 2 2.38 %
S050 Verletzung der Konjunktiva und Abrasio corneae ohne Angabe eines Fremdkörpers 1 1.19 %
S060 Gehirnerschütterung 1 1.19 %
S061 Traumatisches Hirnödem 3 3.57 %
S0621 Diffuse Hirnkontusionen 2 2.38 %
S0631 Umschriebene Hirnkontusion 1 1.19 %
S064 Epidurale Blutung 3 3.57 %
S065 Traumatische subdurale Blutung 5 5.95 %
S066 Traumatische subarachnoidale Blutung 4 4.76 %
S0672 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Mehr als 24 Stunden, mit Rückkehr zum vorher bestehenden Bewusstseinsgrad 2 2.38 %
S0679 Bewusstlosigkeit bei Schädel-Hirn-Trauma: Dauer nicht näher bezeichnet 3 3.57 %
S068 Sonstige intrakranielle Verletzungen 1 1.19 %
S2206 Fraktur eines Brustwirbels: T11 und T12 1 1.19 %
S2240 Rippenserienfraktur: Nicht näher bezeichnet 1 1.19 %
S2477 Verletzung des Rückenmarkes: T12 1 1.19 %
S2731 Prellung und Hämatom der Lunge 1 1.19 %
S300 Prellung der Lumbosakralgegend und des Beckens 1 1.19 %
S3201 Fraktur eines Lendenwirbels: L1 1 1.19 %
S3202 Fraktur eines Lendenwirbels: L2 1 1.19 %
S3203 Fraktur eines Lendenwirbels: L3 1 1.19 %
S3204 Fraktur eines Lendenwirbels: L4 1 1.19 %
S3205 Fraktur eines Lendenwirbels: L5 1 1.19 %
S3604 Massive Parenchymruptur der Milz 1 1.19 %
S701 Prellung des Oberschenkels 1 1.19 %
S7204 Schenkelhalsfraktur: Mediozervikal 1 1.19 %
S800 Prellung des Knies 1 1.19 %
S8081 Sonstige oberflächliche Verletzungen des Unterschenkels: Schürfwunde 1 1.19 %
T801 Gefäßkomplikationen nach Infusion, Transfusion oder Injektion zu therapeutischen Zwecken 1 1.19 %
T810 Blutung und Hämatom als Komplikation eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 4 4.76 %
T812 Versehentliche Stich- oder Risswunde während eines Eingriffes, anderenorts nicht klassifiziert 1 1.19 %
T813 Aufreißen einer Operationswunde, anderenorts nicht klassifiziert 4 4.76 %
T814 Infektion nach einem Eingriff, anderenorts nicht klassifiziert 3 3.57 %
T818 Sonstige Komplikationen bei Eingriffen, anderenorts nicht klassifiziert 2 2.38 %
T825 Mechanische Komplikation durch sonstige Geräte und Implantate im Herzen und in den Gefäßen 1 1.19 %
T826 Infektion und entzündliche Reaktion durch eine Herzklappenprothese 1 1.19 %
T827 Infektion und entzündliche Reaktion durch sonstige Geräte, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 1.19 %
T828 Sonstige näher bezeichnete Komplikationen durch Prothesen, Implantate oder Transplantate im Herzen und in den Gefäßen 1 1.19 %
T835 Infektion und entzündliche Reaktion durch Prothese, Implantat oder Transplantat im Harntrakt 1 1.19 %
T846 Infektion und entzündliche Reaktion durch eine interne Osteosynthesevorrichtung [jede Lokalisation] 1 1.19 %
T850 Mechanische Komplikation durch einen ventrikulären, intrakraniellen Shunt 2 2.38 %
T8572 Infektion und entzündliche Reaktion durch interne Prothesen, Implantate oder Transplantate im Nervensystem 3 3.57 %
T887 Nicht näher bezeichnete unerwünschte Nebenwirkung eines Arzneimittels oder einer Droge 1 1.19 %
T905 Folgen einer intrakraniellen Verletzung 1 1.19 %
U5102 Keine oder leichte kognitive Funktionseinschränkung: MMSE: 24-30 Punkte 1 1.19 %
U521 Frührehabilitations-Barthel-Index: -75 bis 30 Punkte 7 8.33 %
U522 Frührehabilitations-Barthel-Index: -200 bis -76 Punkte 4 4.76 %
U523 Frührehabilitations-Barthel-Index: weniger als -200 Punkte 2 2.38 %
U603 Klinische Kategorien der HIV-Krankheit: Kategorie C 1 1.19 %
U613 Anzahl der T-Helferzellen bei HIV-Krankheit: Kategorie 3 1 1.19 %
U6900 Anderenorts klassifizierte, im Krankenhaus erworbene Pneumonie bei Patienten von 18 Jahren und älter 10 11.90 %
U81 Bakterien mit Multiresistenz gegen Antibiotika 1 1.19 %
V99 Transportmittelunfall 1 1.19 %
X599 Sonstiger und nicht näher bezeichneter Unfall 4 4.76 %
Y579 Komplikationen durch Arzneimittel oder Drogen 6 7.14 %
Y69 Zwischenfälle bei chirurgischem Eingriff und medizinischer Behandlung 6 7.14 %
Y828 Zwischenfälle durch medizintechnische Geräte und Produkte 7 8.33 %
Y849 Zwischenfälle durch medizinische Maßnahmen, nicht näher bezeichnet 17 20.24 %
Z006 Untersuchung von Personen zu Vergleichs- und Kontrollzwecken im Rahmen klinischer Forschungsprogramme 1 1.19 %
Z223 Keimträger anderer näher bezeichneter bakterieller Krankheiten 1 1.19 %
Z238 Notwendigkeit der Impfung gegen sonstige einzelne bakterielle Krankheiten 1 1.19 %
Z273 Notwendigkeit der Impfung gegen Diphtherie-Pertussis-Tetanus mit Poliomyelitis [DPT+Polio] 1 1.19 %
Z430 Versorgung eines Tracheostomas 1 1.19 %
Z852 Bösartige Neubildung anderer Atmungs- und intrathorakaler Organe in der Eigenanamnese 1 1.19 %
Z866 Krankheiten des Nervensystems oder der Sinnesorgane in der Eigenanamnese 1 1.19 %
Z867 Krankheiten des Kreislaufsystems in der Eigenanamnese 1 1.19 %
Z900 Verlust von Teilen des Kopfes oder des Halses 1 1.19 %
Z902 Verlust der Lunge [Teile der Lunge] 1 1.19 %
Z921 Dauertherapie (gegenwärtig) mit Antikoagulanzien in der Eigenanamnese 1 1.19 %
Z930 Vorhandensein eines Tracheostomas 1 1.19 %
Z931 Vorhandensein eines Gastrostomas 1 1.19 %
Z935 Vorhandensein eines Zystostomas 1 1.19 %
Z950 Vorhandensein eines kardialen elektronischen Geräts 1 1.19 %
Z951 Vorhandensein eines aortokoronaren Bypasses 3 3.57 %
Z955 Vorhandensein eines Implantates oder Transplantates nach koronarer Gefäßplastik 3 3.57 %
Z9588 Vorhandensein von sonstigen kardialen oder vaskulären Implantaten oder Transplantaten 2 2.38 %
Z961 Vorhandensein eines intraokularen Linsenimplantates 1 1.19 %
Z966 Vorhandensein von orthopädischen Gelenkimplantaten 2 2.38 %
Z981 Zustand nach Arthrodese 1 1.19 %
Z982 Vorhandensein einer Drainage des Liquor cerebrospinalis 1 1.19 %
Z988 Sonstige näher bezeichnete Zustände nach chirurgischen Eingriffen 1 1.19 %
CHOP Behandlung Anzahl Fälle Anteil Fälle Anzahl Nennungen
00.17 Infusion einer vasopressorischen Substanz 5 0.45 % 5
00.40 Massnahme auf einem Gefäss 17 1.53 % 21
00.41 Massnahme auf zwei Gefässen 3 0.27 % 3
00.44 Massnahme auf Gefässbifurkation 2 0.18 % 2
00.45 Einsetzen von einem Gefässstent 5 0.45 % 5
00.46 Einsetzen von zwei Gefässstents 1 0.09 % 1
00.4A.01 Einsetzen von 1 Coil 2 0.18 % 2
00.4A.03 Einsetzen von 3 Coils 2 0.18 % 2
00.4A.04 Einsetzen von 4 Coils 3 0.27 % 3
00.4A.05 Einsetzen von 5 Coils 3 0.27 % 3
00.4A.06 Einsetzen von 6 Coils 2 0.18 % 2
00.4A.08 Einsetzen von 8 Coils 3 0.27 % 3
00.4A.09 Einsetzen von 9 Coils 1 0.09 % 1
00.4A.20 Einsetzen von 20 Coils 1 0.09 % 1
00.4B.19 PTKI an Arterien an anderer Lokalisation 12 1.08 % 13
00.4B.22 PTKI an der V. Cava 1 0.09 % 1
00.4D Assistierende Stent- und Ballonsysteme 7 0.63 % 7
00.63 Perkutanes Einsetzen von Stent(s) an A. carotis 3 0.27 % 3
00.90.32 Alloplastisches Transplantat 1 0.09 % 1
00.94.20 Monitoring mehrerer Nerven im Rahmen einer anderen Operation 11 0.99 % 11
00.94.30 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, bis 4 Stunden 3 0.27 % 3
00.94.31 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 4 bis 8 Stunden 7 0.63 % 7
00.94.32 Intraoperatives neurophysiologisches Monitoring, mehr als 8 bis 12 Stunden 1 0.09 % 1
00.99.10 Reoperation 7 0.63 % 10
00.99.20 Mikrochirurgische Technik 12 1.08 % 12
00.99.30 Lasertechnik 1 0.09 % 1
00.99.60 Anwendung eines Navigationssystems 10 0.90 % 13
00.99.70 Fluoreszenzgestützte Therapieverfahren 2 0.18 % 2
00.9A.27 (Teil-) resorbierbares Material, biologisch 4 0.36 % 5
01.02 Ventrikelpunktion durch einen früher implantierten Katheter 1 0.09 % 1
01.10 Monitoring des intrakraniellen Drucks 11 0.99 % 13
01.11.10 Stereotaktische geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie an den Hirnhäuten 1 0.09 % 1
01.13.10 Stereotaktische geschlossene [perkutane] [Nadel-] Biopsie am Gehirn 1 0.09 % 1
01.14.00 Offene Biopsie am Gehirn, n.n.bez. 2 0.18 % 2
01.14.99 Offene Biopsie am Gehirn, sonstige 1 0.09 % 1
01.15 Biopsie am Schädel 1 0.09 % 1
01.16 Monitoring der zerebralen Sauerstoffsättigung (PtiO2) 1 0.09 % 2
01.17 Monitoring der Gehirntemperatur 1 0.09 % 1
01.22 Entfernen der Elektrode(n) eines intrakraniellen Neurostimulators 1 0.09 % 1
01.23.10 Rekraniotomie mit Einbringen einer Drainage 2 0.18 % 2
01.23.29 Rekraniotomie mit Entfernen von sonstigen Material 1 0.09 % 2
01.23.99 Rekraniotomie, sonstige 6 0.54 % 7
01.24.10 Sonstige Kraniotomie mit Dekompression 1 0.09 % 1
01.24.11 Sonstige Kraniotomie zur Entleerung eines epiduralen Hämatoms 2 0.18 % 3
01.24.16 Sonstige Kraniotomie, sonstige Drainage epiduraler Flüssigkeit oder aus sonstigen Gründen 1 0.09 % 1
01.24.20 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, n.n.bez. 9 0.81 % 12
01.24.21 Bohrlochtrepanation der Kalotte als Zugang 21 1.89 % 25
01.24.29 Kraniotomie der Kalotte als Zugang, sonstige 10 0.90 % 10
01.24.39 Zugang zur Schädelbasis, sonstige 4 0.36 % 4
01.24.99 Sonstige Kraniotomie, sonstige 4 0.36 % 4
01.25.10 Sonstige Kraniektomie mit Dekompression 11 0.99 % 11
01.25.11 Sonstige Kraniektomie zur Entleerung eines epiduralen Hämatoms 1 0.09 % 1
01.31.10 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Hämatoms (Hygroms) 7 0.63 % 7
01.31.11 Inzision an den Hirnhäuten zur Entleerung eines subduralen Empyems 1 0.09 % 1
01.31.20 Inzision an den Hirnhäuten zur Drainage von subduraler und subarachnoidaler Flüssigkeit 1 0.09 % 1
01.31.99 Inzision an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.09 % 1
01.39.10 Sonstige Inzision am Gehirn zur Entleerung eines intrazerebralen Hämatoms 3 0.27 % 3
01.39.11 Sonstige Inzision am Gehirn zur Entleerung eines intrazerebralen Abszesses 1 0.09 % 1
01.39.19 Sonstige Inzision am Gehirn, Entleerung von sonstiger intrazerebraler Flüssigkeit 2 0.18 % 2
01.39.40 Anlegen einer externen Drainage am Liquorsystem (z.B. ventrikulär, zisternal, subdural) 17 1.53 % 21
01.39.41 Anlegen eines Reservoirs am Liquorsystem (z.B. ventrikulär, zisternal, subdural) 1 0.09 % 1
01.51.99 Exzision von Läsion oder Gewebe an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.09 % 1
01.53.10 Lobektomie am Gehirn, hirneigenes intrazerebrales Tumorgewebe 1 0.09 % 1
01.59.10 Sonstige Exzision von hirneigenem intrazerebralen Tumorgewebe am Gehirn 7 0.63 % 7
01.59.11 Sonstige Exzision von nicht hirneigenem intrazerebralen Tumorgewebe am Gehirn 1 0.09 % 1
01.59.19 Sonstige Exzision von Läsion oder Gewebe am Gehirn, sonstige 3 0.27 % 3
01.59.29 Sonstige Destruktion von Läsion oder Gewebe am Gehirn, sonstige 3 0.27 % 3
01.59.99 Sonstige Exzision oder Destruktion von Läsion oder Gewebe am Gehirn, sonstige 1 0.09 % 1
02.02 Elevation von Frakturfragmenten vom Schädel 1 0.09 % 1
02.05.41 Wiedereinsetzen einer autologen Schädelknochenplatte 2 0.18 % 3
02.06.20 Rekonstruktion des Hirnschädels ohne Beteiligung des Gesichtsschädels, mit einfachem Implantat (Knochenzement, alloplastisches Material) 1 0.09 % 1
02.07 Entfernen einer Schädelknochenplatte 2 0.18 % 2
02.11 Einfache Naht an der Dura mater des Gehirns 1 0.09 % 1
02.12.10 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten ohne Kranioplastik 3 0.27 % 4
02.12.20 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten mit Kranioplastik 2 0.18 % 3
02.12.99 Sonstige Rekonstruktion an den Hirnhäuten, sonstige 1 0.09 % 1
02.2 Ventrikulostomie 2 0.18 % 2
02.31 Ventrikelshunt zu Strukturen in Kopf und Hals 3 0.27 % 4
02.34 Ventrikelshunt zu Bauchhöhle und Bauchorganen 8 0.72 % 8
02.39 Sonstige Operationen zum Einrichten einer Ventrikeldrainage 5 0.45 % 5
02.41.10 Spülung und Exploration eines Ventrikelshunts, zentraler Teil 1 0.09 % 1
02.42.99 Ersetzen eines Ventrikelshunts, sonstige 2 0.18 % 2
02.43 Entfernen eines Ventrikelshunts 4 0.36 % 4
02.93.11 Implantation oder Ersetzen von temporären Mikroelektroden zur multilokulären Ableitung und Stimulation 2 0.18 % 3
02.99.29 Sonstige Revision und Entfernung von Liquorableitungen 1 0.09 % 1
02.99.30 Implantation oder Wechsel einer intrakraniellen Messsonde 9 0.81 % 10
02.99.31 Revision (ohne Wechsel) einer intrakraniellen Messsonde 1 0.09 % 1
03.02 Relaminektomie 1 0.09 % 2
03.09.11 Zugang zur Halswirbelsäule, ventral, 1 Segment 1 0.09 % 1
03.09.21 Zugang zur Brustwirbelsäule, ventral, 1 Segment 1 0.09 % 1
03.09.26 Zugang zur Brustwirbelsäule (durch Laminotomie oder Hemilaminektomie), dorsal, 3 und mehr Segmente 1 0.09 % 1
03.09.34 Zugang zur Lendenwirbelsäule (durch Laminotomie oder Flavektomie), dorsal, 1 Segment 1 0.09 % 1
03.09.35 Zugang zur Lendenwirbelsäule (durch Laminotomie oder Flavektomie), dorsal, 2 Segmente 1 0.09 % 1
03.09.49 Inzision des Spinalkanals, Rückenmarks und Rückenmarkhäute, sonstige 14 1.26 % 16
03.09.91 Sonstige Dekompression des Spinalkanals 1 0.09 % 1
03.31 Lumbalpunktion 11 0.99 % 18
03.4X.21 Exzision oder Destruktion einer sonstigen Läsion an Rückenmarkhäuten 1 0.09 % 2
03.93.11 Implantation oder Ersetzen der Elektrode(n) eines temporären epiduralen Neurostimulators, Mehrelektrodensystems, Teststimulation 1 0.09 % 1
04.12.35 Offene Biopsie an Nerven der unteren Extremität 1 0.09 % 1
20.31.10 Akustisch evozierte Potentiale (AEP) 1 0.09 % 2
21.03 Stillung einer Epistaxis durch Kauterisation oder Verätzung (und Tamponade) 1 0.09 % 1
21.21 Rhinoskopie 3 0.27 % 6
22.01.11 Stirnhöhlenpunktion (z.B. nach Beck ) 1 0.09 % 2
22.2X.00 Endonasale Nasennebenhöhlen-Eröffnung, n.n.bez. 1 0.09 % 1
22.2X.10 Infundibulotomie ohne Kieferhöhlenfensterung 1 0.09 % 1
22.41.11 Sinusotomie des Sinus frontalis, endonasal 1 0.09 % 1
22.63.11 Ethmoidektomie, endonasal oder transmaxillär 1 0.09 % 2
31.1 Temporäre Tracheostomie 4 0.36 % 4
31.42.10 Laryngoskopie 2 0.18 % 2
31.69.13 Medialisierung Laryngoplastik durch Injektion 1 0.09 % 1
33.22 Fiberoptische Bronchoskopie 3 0.27 % 3
33.24.11 Bronchoskopie (fiberoptisch) (starr) mit bronchoalveolärer Lavage 2 0.18 % 2
33.27 Geschlossene endoskopische Lungenbiopsie 1 0.09 % 1
34.04 Pleuraldrainage (einsetzen eines interkostalen Katheters zur Drainage) 2 0.18 % 2
34.91 Pleurale Punktion 1 0.09 % 1
37.78 Einsetzen eines temporären transvenösen Schrittmacher-Systems 1 0.09 % 1
38.12 Endarterektomie von anderen Gefässen an Kopf und Hals 1 0.09 % 1
38.61 Sonstige Exzision von intrakraniellen Gefässen 2 0.18 % 2
38.7X.21 Implantation eines Vena cava Filters, perkutan transluminal 2 0.18 % 2
38.81 Sonstiger chirurgischer Verschluss von intrakraniellen Gefässen 3 0.27 % 3
38.91 Arterielle Katheterisation 7 0.63 % 7
38.93.10 Perkutane Einlage und Wechsel eines Venenkatheters 1 0.09 % 1
38.93.11 Implantation und Wechsel eines venösen Katheterverweilsystems für Langzeitanwendung 2 0.18 % 2
38.95 Venöse Katheterisation für Hämodialyse 1 0.09 % 1
39.30.12 Anwendung eines Clipsystems an Blutgefässen 8 0.72 % 8
39.49.22 Entfernung eines vaskulären Implantats 1 0.09 % 1
39.51.11 Aneurysma-Clipping intrakraniell 1 0.09 % 1
39.72.11 Selektive Embolisation von intrakraniellen Gefässen mit Partikeln oder Metallspiralen 17 1.53 % 17
39.72.12 Selektive Embolisation von intrakraniellen Gefässen mit embolisierenden Flüssigkeiten, ablösbaren Ballons oder Schirmen 1 0.09 % 1
39.72.21 Selektive Embolisation von extrakraniellen Gefässen des Kopfes und des Halses mit Partikeln oder Metallspiralen 1 0.09 % 1
39.72.31 Perkutan-transluminale Embolisation einer Gefässmissbildung durch Mikrokatheter, Verwendung von einem Mikrokatheter 2 0.18 % 2
39.76.00 Perkutane transluminale endovaskuläre Intervention an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en) Gefäss(en), n.n.bez. 1 0.09 % 1
39.76.10 Perkutane Ballonangioplasie an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en)) Gefäss(en) 3 0.27 % 3
39.76.69 Perkutane Thrombektomie an präzerebralem(en) (extrakraniellem(en)) Gefäss(en), sonstige 1 0.09 % 1
39.77.00 Perkutane transluminale und endovaskuläre Intervention an intrakraniellem(en) Gefäss(en), n.n.bez. 1 0.09 % 1
39.77.10 Perkutane Ballonangioplasie an intrakraniellem(n) Gefäss(en) 2 0.18 % 2
39.77.50 Perkutane selektive Thrombolyse von intrakraniellem(n) Gefäss(en) 2 0.18 % 3
39.77.62 Perkutane stentgestützte Thrombektomie an intrakraniellem(n) Gefäss(en) 6 0.54 % 6
39.77.99 Perkutane transluminale endovaskuläre Intervention an intrakraniellem(en) Gefäss(en), sonstige 2 0.18 % 2
39.79.66 Selektive Embolisation mit Partikeln von abdominalen Gefässen 1 0.09 % 1
39.95.21 Hämodialyse: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 1 0.09 % 6
39.95.B1 Hämodiafiltration: Intermittierend, Antikoagulation mit Heparin oder ohne Antikoagulation 1 0.09 % 7
39.95.D2 Hämodiafiltration: Kontinuierlich, venovenös, pumpengetrieben (CVVHDF), Antikoagulation mit sonstigen Substanzen: Mehr als 24 bis 72 Stunden 1 0.09 % 1
41.5 Totale Splenektomie 1 0.09 % 1
42.23 Sonstige Ösophagoskopie 1 0.09 % 1
43.11 Perkutane [endoskopische] Gastrostomie [PEG] 5 0.45 % 5
43.19 Sonstige Gastrostomie 1 0.09 % 1
44.67.20 Laparoskopische Massnahmen zur Rekonstuktion der ösophagogastrischen Sphinkterfunktion, (Hemi-)Fundoplikatio, laparoskopisch 1 0.09 % 1
45.13.99 Sonstige Endoskopie am Dünndarm, sonstige 1 0.09 % 1
54.21.20 Laparoskopie, Zugangsweg für chirurgische (therapeutische) Interventionen 1 0.09 % 1
57.32 Sonstige Zystoskopie 1 0.09 % 1
57.94 Einsetzen eines transurethralen Dauerkatheters 5 0.45 % 5
77.89.21 Sonstige partielle Knochenresektion an einem Wirbel, Corpus 1 0.09 % 1
77.89.22 Sonstige partielle Knochenresektion an einem Wirbel, sonstige Teile 1 0.09 % 1
78.50.35 Osteosynthese durch Schrauben-Stabsystem an der Wirbelsäule 2 0.18 % 2
80.51.10 Exzision eines Discus intervertebralis, offen chirurgisch 1 0.09 % 1
81.05 Dorsale und dorsolumbale Spondylodese, dorsaler Zugang 1 0.09 % 1
81.38 Reoperation einer lumbalen und lumbosakralen Spondylodese, dorsaler Zugang 1 0.09 % 2
81.51.11 Erstimplantation einer Totalendoprothese des Hüftgelenks 1 0.09 % 1
81.62.10 Spondylodese von 2 Wirbeln, dorsal 1 0.09 % 2
81.63.10 Spondylodese von 4 - 6 Wirbeln, dorsal 1 0.09 % 1
83.02.16 Myotomie, Untere Extremität 1 0.09 % 1
83.21.11 Offene Biopsie an den Weichteilen 1 0.09 % 1
83.21.20 Biopsie an den Weichteilen, Perkutane (Nadel-) Biopsie am Muskel 1 0.09 % 1
83.94 Bursa-Punktion 1 0.09 % 1
84.51.10 Einsetzen von interkorporellen Cages, 1 Segment 1 0.09 % 2
84.59 Einsetzen von sonstiger vertebralen Vorrichtung 1 0.09 % 1
86.01 Aspiration an Haut und Subkutangewebe 1 0.09 % 1
86.11 Biopsie an Haut und Subkutangewebe 3 0.27 % 3
86.22.18 Grossflächiges Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung durch Exzision an der unteren Extremität 1 0.09 % 1
86.22.19 Grossflächiges Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung durch Exzision, andere Lokalisation 1 0.09 % 1
86.28 Débridement von Wunde, Infektion oder Verbrennung ohne Exzision 1 0.09 % 1
86.59.20 Sekundärnaht von Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation 1 0.09 % 1
86.59.99 Verschluss von Haut und Subkutangewebe anderer Lokalisation, sonstige 2 0.18 % 2
87.03 Computertomographie des Schädels 29 2.61 % 77
87.04.11 Computertomographie des Halses 1 0.09 % 1
87.41.00 Computertomographie des Thorax, n.n.bez. 1 0.09 % 1
87.41.99 Computertomographie des Thorax, sonstige 13 1.17 % 14
87.62 Magen-Darm-Passage 1 0.09 % 1
88.01.10 Computertomographie gesamtes Abdomen 7 0.63 % 8
88.01.99 Computertomographie des Abdomens, sonstige 4 0.36 % 4
88.38.30 Computertomographie der Hüfte und des Oberschenkel 4 0.36 % 4
88.38.31 Computertomographie des Kniegelenks und der Unterschenkel 3 0.27 % 3
88.38.40 Computertomographie der Wirbelsäule 3 0.27 % 3
88.38.41 Computertomographie des Beckens und des Iliosakralgelenkes 4 0.36 % 4
88.38.50 {CT}-Angiographie aller Gefässe 18 1.62 % 25
88.39.30 Interventionen unter Durchleuchtung 3 0.27 % 4
88.41 Arteriographie der Zerebralarterien 10 0.90 % 13
88.42.10 Arteriographie, obere Extremitäten und thorakale Aorta 2 0.18 % 2
88.44 Arteriographie anderer intrathorakaler Gefässe 2 0.18 % 3
88.51 Angiokardiographie der Vv. cavae 1 0.09 % 1
88.59 Intraoperative Fluoreszenzangiographie der Gefässe 2 0.18 % 2
88.71.11 Duplex-Sonographie der intrakraniellen Arterien 3 0.27 % 11
88.71.14 Duplex-Sonographie der supraaortalen extrakraniellen Arterien und Venen 3 0.27 % 11
88.72.11 Echokardiographie, transthorakal, in Ruhe 16 1.44 % 17
88.72.14 Echokardiographie, transthorakal, mit Kontrastmittel 4 0.36 % 4
88.72.21 Echokardiographie, transoesophageal, in Ruhe 1 0.09 % 1
88.72.24 Echokardiographie, transoesophageal, mit Kontrastmittel 2 0.18 % 2
88.76.10 Ultraschalluntersuchung ganzes Abdomen (Oberbauch und Unterbauch) ohne Gefäss-Sonographie 1 0.09 % 1
88.79.50 Intraoperativer Ultraschall 4 0.36 % 4
88.79.51 Ultraschallgesteuerte Intervention (z.B.bei Punktion/Biopsie/Aspiration) 7 0.63 % 9
88.91.10 Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 43 3.86 % 55
88.91.11 Funktionelle Kernspintomographie von Gehirn und Hirnstamm 3 0.27 % 4
88.92.10 MRI von Thorax, n.n.bez. 1 0.09 % 1
88.94.13 MRI-Hüfte und Oberschenkel 1 0.09 % 1
88.97.10 MRI-Angiographie aller Gefässe 21 1.89 % 23
88.97.11 MRI-Spektroskopie 2 0.18 % 2
88.97.14 MRI-Übersicht und Teilstücke der Wirbelsäule 5 0.45 % 6
88.97.15 MRI-Gesichtsschädel/Nasennebenhöhlen 2 0.18 % 2
88.97.16 MRI-Hals 4 0.36 % 5
89.0A.11 Infektiologische Verlaufskontrolle eines hospitalisierten Patienten, 1 Mal während des Aufenthaltes 1 0.09 % 1
89.0A.32 Ernährungsberatung und -therapie 4 0.36 % 4
89.13.09 Neurologische Untersuchung, sonstige 1 0.09 % 1
89.14.12 Langzeit-Elektroenzephalographie, Dauer mehr als 12 Stunden 1 0.09 % 1
89.14.99 Elektroenzephalographie, sonstige 24 2.16 % 43
89.15.10 Somatosensibel evozierte Potentiale (SEP) 1 0.09 % 1
89.15.11 Motorisch evozierte Potentiale (MEP) 1 0.09 % 1
89.15.81 Neuropsychologische Behandlung, 51 bis max. 120 Minuten 2 0.18 % 2
89.17.10 Polysomnograhie 2 0.18 % 2
89.19.20 Invasive Video-EEG-Intensivdiagnostik bei Epilepsie 2 0.18 % 2
89.19.99 Video- und radiotelemetriertes elektroenzephalographisches Monitoring, sonstige 1 0.09 % 1
89.37 Bestimmung der Vitalkapazität 1 0.09 % 1
89.38.11 Plethysmographie zur Bestimmung der Lungenfunktion 1 0.09 % 1
89.38.21 Messung des CO (Kohlenmonoxyd)- Gehaltes in der Ausatmungsluft 1 0.09 % 2
89.61.10 Überwachung des systemisch-arteriellen Blutdrucks, durch Monitoring 5 0.45 % 5
89.65 Messung der systemisch-arteriellen Blutgase 4 0.36 % 4
89.93 Interdisziplinäre (Tumor-)fallbesprechung (Tumorboard) 3 0.27 % 3
92.19.01 Positronenemissionstomographie des gesamten Körperstammes 2 0.18 % 2
92.19.06 Positronenemissionstomographie mit Computertomographie (PET/CT) des gesamten Körperstammes/Kopfes mit 18-F-DOPA 1 0.09 % 1
92.29.63 Konstruktion und Anpassung von Fixations- und Behandlungshilfen bei Strahlentherapie, Fixationsvorrichtung, komplex 1 0.09 % 1
92.29.70 Bestrahlungssimulation für externe Bestrahlung und Brachytherapie, n.n.bez. 1 0.09 % 1
92.29.82 Bestrahlungsplanung für perkutane Bestrahlung und Brachytherapie, Bestrahlungsplanung mit Fusion von CT- und MRT-Bildern 1 0.09 % 1
93.11 Unterstützende Übung 1 0.09 % 1
93.17 Sonstige passive muskuloskelettale Übung 1 0.09 % 1
93.18.99 Atemübung, sonstige 1 0.09 % 1
93.24 Training im Gebrauch einer Orthese oder Prothese 1 0.09 % 1
93.39.99 Sonstige Physiotherapie, sonstige 1 0.09 % 1
93.70.19 Logopädische Therapie, sonstige 2 0.18 % 2
93.83 Ergotherapie 2 0.18 % 2
93.89.11 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 14 bis höchstens 20 Behandlungstage 11 0.99 % 11
93.89.12 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 21 bis höchstens 27 Behandlungstage 10 0.90 % 10
93.89.13 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 28 bis höchstens 41 Behandlungstage 12 1.08 % 12
93.89.14 Neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation, mindestens 42 bis höchstens 55 Behandlungstage 1 0.09 % 1
93.89.30 Durchschnittlicher Einsatz von 15 Therapieeinheiten (jeweils von mindestens 30 Minuten) pro Woche 1 0.09 % 1
93.92.99 Anästhesie, sonstige 1 0.09 % 1
93.96.99 Sonstige Sauerstoffanreicherung, sonstige 3 0.27 % 3
93.A3.09 Akutschmerzbehandlung, sonstige 1 0.09 % 1
93.A3.11 Akutschmerztherapie postoperativ, mehr als 48 Stunden 1 0.09 % 1
94.8X.10 Sozialrechtliche Beratung, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 1 0.09 % 1
94.8X.12 Sozialrechtliche Beratung, mehr als 4 Stunden 1 0.09 % 1
94.8X.30 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 3 0.27 % 3
94.8X.32 Psychosoziale Beratung des Patientensystems, mehr als 4 Stunden 1 0.09 % 1
94.8X.40 Nachsorgeorganisation, mindestens 50 Minuten bis 2 Stunden 11 0.99 % 11
94.8X.41 Nachsorgeorganisation, mehr als 2 Stunden bis 4 Stunden 6 0.54 % 6
94.8X.42 Nachsorgeorganisation, mehr als 4 Stunden 1 0.09 % 1
95.25 Elektromyographie des Auges [EMG] 1 0.09 % 1
96.04 Einsetzen eines endotrachealen Tubus 22 1.98 % 31
96.07 Einsetzen einer anderen (naso-) gastrischen Sonde 5 0.45 % 5
96.35 Gastrische Gavage 1 0.09 % 1
96.6 Enterale Infusion konzentrierter Nährstoffe 28 2.52 % 31
99.04.10 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 1 TE bis 5 TE 11 0.99 % 12
99.04.11 Transfusion von Erythrozytenkonzentrat, 6 TE bis 10 TE 2 0.18 % 2
99.05.10 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 1 bis 3 Konzentrate 4 0.36 % 4
99.05.12 Transfusion von Thrombozytenkonzentrat, 6 bis 8 Konzentrate 1 0.09 % 1
99.05.30 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 1 Konzentrat 1 0.09 % 1
99.05.36 Transfusion von Apherese-Thrombozytenkonzentrat, 6 bis 8 Konzentrate 1 0.09 % 1
99.06.00 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, n.n.bez. 1 0.09 % 1
99.06.10 Behandlung von Hämophiliepatienten (Bluter, angeboren) mit Blutgerinnungsfaktoren 3 0.27 % 3
99.06.99 Transfusion von Gerinnungsfaktoren, sonstige 1 0.09 % 1
99.07.10 Transfusion von Plasma, 1 TE bis 5 TE 9 0.81 % 9
99.07.12 Transfusion von Plasma, 6 TE bis 10 TE 3 0.27 % 3
99.10.11 Tägliche Infusion mit thrombolytischer Substanz, 1-2 Tage 1 0.09 % 1
99.10.99 Injektion oder Infusion von thrombolytischer Substanz, sonstige 4 0.36 % 4
99.15 Parenterale Infusion konzentrierter Nährlösungen 7 0.63 % 7
99.25.01 Nicht komplexe Chemotherapie 1 0.09 % 1
99.28.11 Andere Immuntherapie, mit nicht modifizierten Antikörpern 1 0.09 % 1
99.39 Verabreichung von kombiniertem DTP Diphtherie-Tetanus-Pertussis Impfstoff [DTP] 1 0.09 % 3
99.55 Prophylaktische Verabreichung von Impfstoff gegen andere Krankheiten 1 0.09 % 3
99.71.10 Therapeutische Plasmapherese, mit normalem Plasma 1 0.09 % 7
99.75 Verabreichung einer neuroprotektiven Substanz 2 0.18 % 3
99.81.20 Systemische Hypothermie 1 0.09 % 1
99.84.11 Kontaktisolation, bis 7 Tage 1 0.09 % 1
99.84.21 Tröpfchenisolation, bis 7 Tage 1 0.09 % 1
99.A6.11 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik 1 0.09 % 1
99.A6.13 Neurologische Komplexdiagnostik, mit neurometabolischer Labordiagnostik und/oder infektiologischer/autoimmunentzündlicher Labordiagnostik und genetischer Diagnostik 1 0.09 % 1
99.B7.11 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 60 bis 119 Aufwandspunkte 4 0.36 % 4
99.B7.12 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 120 bis 184 Aufwandspunkte 10 0.90 % 10
99.B7.13 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 185 bis 360 Aufwandspunkte 18 1.62 % 18
99.B7.14 Intensivmedizinische Komplexbehandlung, 361 bis 552 Aufwandspunkte 13 1.17 % 13
99.B7.20 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.B7.21 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Kindesalter (Basisprozedur), 197 bis 392 Aufwandspunkte 2 0.18 % 2
99.B7.30 Intensivmedizinische Komplexbehandlung im Neugeborenenalter (Basisprozedur), 1 bis 196 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.B8.13 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 185 bis 360 Aufwandspunkte 6 0.54 % 6
99.B8.14 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 361 bis 552 Aufwandspunkte 4 0.36 % 4
99.B8.15 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 553 bis 828 Aufwandspunkte 17 1.53 % 17
99.B8.16 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 829 bis 1104 Aufwandspunkte 11 0.99 % 11
99.B8.17 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1105 bis 1380 Aufwandspunkte 6 0.54 % 6
99.B8.18 IMC-Komplexbehandlung des Erwachsenen, 1381 bis 1656 Aufwandspunkte 3 0.27 % 3
99.B8.21 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 197 bis 392 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.B8.22 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 393 bis 588 Aufwandspunkte 2 0.18 % 2
99.B8.27 IMC-Komplexbehandlung im Kindesalter, 1471 bis 1764 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.BA.11 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC), mindestens 24 Stunden bis höchstens 72 Stunden 3 0.27 % 3
99.BA.12 Neurologische Komplexbehandlung des akuten Schlaganfalls in Stroke Center (SC), mehr als 72 Stunden 18 1.62 % 18
99.C1.10 Pflege-Komplexbehandlung, 11 bis 15 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.C1.15 Pflege-Komplexbehandlung, 36 bis 40 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1
99.C1.1B Pflege-Komplexbehandlung, 61 bis 65 Aufwandspunkte 1 0.09 % 1